designed by
klex

05. April 2018

LESEN in allen Winkeln und Ecken des Klex

Lesecafè in der 4b

Pünktlich zum Lesemonatsstart warfen sich die OL-Lehrerinnen der 4b in Schürze und Frack: Fräulein Pia und Ihre Crue servierten der exklusiven Lesegesellschaft (standesgemäß in Hemd und Kleid, mit Hut, Tuch und Pfeife) nicht nur ausgewählte Magazin- und Zeitungsliteratur, sondern auch handgerührten Moccachino und heißen Verlängerten-doch-nicht-ganz-schwarz im Lesecafé.

 

Eindrücke vom besonderen Service und der Lesestimmung bei feinster Jazzmusik gibt's hier!

anker

 

05. April 2018

LESEN in allen Winkeln und Ecken des Klex

Start der 4a in den Lesemonat

Auch heuer hat der Lesemonat im Klex wieder fulminant gestartet und die 4a war life dabei mit einem Zeitungs-Papier-Schlangen-Reiß-Wettbewerb. Thema in der vierten Klasse ist für den schon traditionell begangenen Lesemonat April dieses Mal "Zeitungen, Zeitungen, Zeitungen". Und wer hat in der 4a die längste Papierschlange gerissen?

 

Bildmaterial dazu gibt es hier!

anker

 

19. bis 23. März 2018

Mauterndorf, Fanningberg, Großeck/Speiereck

Wintersportwoche der 2.Klassen

Die beiden zweiten Klassen verschlug es dieses Jahr für ihre Wintersportwoche in den (selbst im März noch) kühlen Lungau. Schnee gab es reichlich, toll präparierte Pisten und jede Menge aufregende Erlebnisse sowieso. Neben fünf sportlich-schönen Ski- und Snowboardtagen gab es auch noch interessante Infos von der Mauterndorfer Bergrettung, einen Besuch im hauseigenen Streichelzoo, ein Ritteressen und eine Fackelwanderung durch das mittelalterliche Mauterndorf. Dazwischen blieb auch noch Zeit für Indoor-Sport wie Billard, Drehfußball und Tischtennis - da war wirklich für jeden etwas dabei!

 

Ein paar Eindrücke gefällig? Bitte sehr!

anker

 

17. März 2018

in der Sporthalle

Basketballturnier U12

Am Samstag, 17.3.18, nahmen die jüngeren Kinder der UÜ Basketball an ihrem ersten Basketballturnier teil. Obwohl sie wussten, dass dort nur Vereine teilnehmen, wollten sie dabei sein und kämpfte sich die Mannschaft des Klex mit viel Einsatz und vor allem unglaublicher Freude sowie Teamgeist durch die Spiele. Umso mehr strahlten die Gesichter als das Team tatsächlich ein Spiel für sich entscheiden konnte. Mit einer tollen Erfahrung mehr, einer Urkunde und Schokoostereiern traten sie dann glücklich den Heimweg an.

ror

anker

 

08. März 2018

zum jährlichen Schwerpunkt "Frauen sichtbar machen" um den 8.März

"Frauen erzählen"

In verschiedenen Jahrgängen der Unterstufe gelang es, zum Internationalen Frauentag unterschiedlichste Frauen für den Unterricht in IKL und Religion zu gewinnen. Die Schülerinnen und Schüler luden Tanten, Omas, Schwestern, Mütter oder Patinnen ein, sich Fragen zu ihrer Biographie stellen zu lassen.

In offensichtlich angeregten Gesprächen konnten die Kinder ihren Fragen nachgehen und bei einer Gesprächspartnerin so lange verweilen, bis es sie zu einer anderen Frau weiterzog. Die Befragten wiederum freuten sich über die interessierten Fragen an ihrem Erfahrungswissen. Den Abschluss bildete je ein gemeinsames Buffet und ein Tulpengruß an die Gäste ...

 IKL-Religions-Team der KLEX

 

Einige interessante Bilder gibt es hier

anker

 

März 2018

Starke Schulen-Award

Klex im Rennen

Das Klex nimmt heuer am Starke Schulen Award teil! Eingereicht haben wir die Studierzeiten. Gewinnen können wir aber nur mit eurer Unterstützung, indem ihr nämlich für unser Projekt votet, am besten täglich bis zum 30.03.2018! Die Studierzeiten sind natürlich nur eines von vielen Klex-Konzepten. Der Wettbewerb ist eine tolle Gelegenheit, das Klex als innovative Schule ins Rampenlicht zu rücken. Seid dabei und stimmt mit!

anker

 

14. Februar 2018

auf Wanderschaft

Fackelwanderung der 1a

Zum Thema „erwartungsvoll“ machten sich am Aschermittwoch SchülerInnen, das Klassenteam, Eltern und Geschwister auf den Weg in die Dämmerung. Anfänglich noch ohne Fackeln starteten wir von der Umkehrschleife der Linie 52 in Andritz los und gingen über die Seminarstraße zum Pfeifferhofweg und zurück dann über das Waldhaus in die Ziegelstraße. Dazwischen gab es Stopps mit Liedern, einer Geschichte und am Ende, beim Waldhaus ein Picknick bei Feuer. Nicht nur das Erleben der Natur in dieser Jahreszeit, sondern auch da gemeinsame Unterwegssein vom Tageslicht in die Dämmerung und dann in die Nacht machten diese Wanderung zu einer besonderen Gelegenheit zum Austausch und Kennenlernen von Kindern, Eltern und Lehrerinnen.

Andrea Pfandl-Waidgasser für das Team der 1A

 

Einige Fotos kann man hier bewundern.

anker

 

13. Februar 2018

im Turnsaal, hinter dem roten Vorhang

Fasching im KLEX

"Vorhang auf!" hieß es heuer am Faschingsdienstag im Klex. Die ersten bis vierten Klassen und auch die 7k präsentierten jeweils ein "Tableau vivant", das die SchülerInnen gemeinsam mit ihren LehrerInnen zuvor geheim in den Klassen gestaltet und geprobt hatten. Das Resultat waren viele bunte bzw. auch schwarz-weiße menschliche Standbilder, die das Publikum begeisterten. Umrahmt wurde das ganze von einem lustigen Programm, durch das uns Donald und ein Zebra führten und mit einem gemeinsamen Krapfenessen abgerundet wurde.

 

Wer sich lieber selbst ein Bild davon machen möchte, klickt hier und hier

anker

 

05. Februar 2018

WKO, Talentcenter

3a auf den Spuren ihrer Talente

„Talent ist eine Gabe. Etwas daraus zu machen, ist eine Aufgabe.“ Einer der Leitsprüche des Talentcenters der WKO verrät bereits, unter welchem Motto dieser Besuch stand. Die Schülerinnen und Schüler der 3a konnten dort ihre individuellen Begabungen, Fähigkeiten und Potenziale herausfinden. Orientierung in Bezug auf Beruf und Karriere stand dabei im Fokus. Ein spannendes Erlebnis, das mit Sicherheit eine Entscheidungshilfe für die Zukunft darstellte.

 

Einige Eindrücke von diesem interessanten Tag gibt es hier

anker

 

29.Jänner bis 03. Februar 2018

Radstadt, Schloss Tandalier

Skik..., äh Wintersportwoche

Die dritten Klassen verbrachten ihren Skik…, äh ihre Wintersportwoche, auch in diesem Jahr wieder im wunderbaren Schloss Tandalier in Radstadt.

 

Was dort alles so genau passiert ist, kann man in diesem wunderbaren Bericht nachlesen und dazu noch ein paar optische Eindrücke genießen.

anker

 

22. Jänner 2018

Gesu-Institut

GESU 4a(II)

Um richtig gut ins Jahr 2018 zu starten war die 4a Klasse heute zu Gast im Gesu-Institut. Hier wurden wir von Herrn Harald Pachner empfangen. Herr Pachner ist der Leiter des Gesundheitsinstitutes, Mentaltrainer, Speaker und Jun. Vize-Weltmeister im Super-G. Wir sind sehr dankbar dafür, dass er sich für uns so viel Zeit nahm in der er auf professionelle Art und Weise den Schülerinnen näher brachte, was es heißt mental fit zu sein und wie man sein Hobby zum Beruf machen kann!

 

Hier finden Sie einen kleinen Einblick in unseren motivierenden Vormittag außerhalb unserer gewohnten 4 Wände!

anker

 

16. Jänner 2018

in der Lernumgebung

Job-Speed-Dating der 7k

An diesem Abend hatte die 7k die Gelegenheit Einblicke in Ausbildung und Arbeitsalltag von neun verschiedenen Berufen zu bekommen. Die Gespräche mit einem Produktdesigner, einem Neurologen, einer Verwaltungsrichterin, einer Controllerin, einer Pharmazeutin, einem Gastronom, einer Simulation Technology Expertin, einem Kostüm- und Bühnenbildner sowie einer Chipkartenentwicklung und Security Expertin, gaben sowohl Einblicke in Beweggründe der Studienwahl als auch den spannenden Alltag mit all seinen Herausforderungen. Die Gäste waren nicht nur äußerst kompetent, sondern konnten für ihre Berufe wahre Begeisterung vermitteln. Durch ihre mitgebrachten Anschauungsobjekte wurde der Abend zu einem multidimensionalen Erlebnis.

 

Einige Eindrücke gibt es hier

anker

 

08. Jänner 2018

im Haus

Volksanwaltschaft zu Besuch in der 8k

m Rahmen des Fachs Mensch und Gesellschaft besuchten am 8. Jänner der Volksanwalt Dr. Günther Kräuter und MMag.a Donja Noormofidi die 8k.
Anhand von spannenden, teilweise bedrückenden Beispielen erläuterte Dr. Kräuter die Arbeit der Volksanwaltschaft, als zentraler Begriff fiel immer wieder das Wort „Gerechtigkeit“.
Das Thema „Intergeschlechtlichkeit“ wurde genauer betrachtet. Nach der einleitenden Bürgeranwaltsendung zu diesem Thema wurden in einer teilweise emotionalen Diskussion mögliche Gesetzesänderungen erwogen – einig war sich die 8k, dass Menschen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zugehörig fühlen, auf keinen Fall diskriminiert werden dürfen.

 

ror

 

Weitere Infos findet man auch auf der Seite der Volksanwaltschaft

anker

 

22. Dezember 2017

vom Hof bis in die Mariahilferkirche

Rorate, ein hoch-adventliches Kräftebündeln

Geschätzte 170 Menschen machten sich auch heuer wieder am letzten Schultag vor Weihnachten etwas früher in die Schule auf. Gemeinsam mit Zoran Blagojevic stimmten wir mit Adventliedern in die morgendliche Langsamkeit ein und wurden dann mit der 5k und Frau Rupp zum Thema Warten hingeführt. - Das konnte ganz schön dauern, bis alle Kerzen in dem großen Kreis entzündet und weitergegeben waren!
Mit leuchtenden Kerzen in den Händen und zu den Klängen eines Akkordeons (Alexander Weiner) zogen wir weiter in den Innenhof der Mariahilferpfarre, wo wir erneut warten mussten, bis die dortige Pfarr-Rorate zu Ende war. In der Mariahilferkirche schließlich empfingen uns die Klänge von „Wait For The Lord“ vom Mini-LehrerInnenensemble (Keyboard: Zoran Blagojevic, Flöte: Eva Faber, Chello: Irene Abraham und Geige: Marion Gartlgruber). Unterschiedliche Texte zum Thema (Daniela Weiner-Murschitz, Elena Trantow, Barbara Leitgeb-Ertl und Lilly Katzenberger und Melina Ikea) gaben verschiedene Perspektiven zum Warten und nach dem Vater Unser und einem Schlusssegen, sangen wir gemeinsam „Leise rieselt der Schnee“.
Die Religionsgruppen der 2. Klassen hatten eine Pyramiden-Teebeutel von Sonnentor verziert und verteilten dieses give-away am Ausgang: Für die verbleibenden Tage bis Weihnachten gilt die Einladung abzuwarten und Tee zu trinken ;-)Abschließend genehmigten wir uns ein gemeinsames Frühstück im Speisesaal der Schule, das ebenfalls die 5k-Religionsgruppe unter Begleitung von Frau Rupp liebevoll vorbereitet hatte.

Andrea Pfandl-Waidgasser


anker

 

Dezember 2017

im KLEX versteckt

Lebender Adventkalender in der 1a

Der Advent ist für die allermeisten Menschen eine besondere Zeit. Um ihn gebührend zu feiern, haben sich die Kinder der 1a ganz besondere Überraschungen einfallen lassen: Einzeln oder in Kleingruppen gestalten die jüngsten Klexe die Fenster des Klassenadventkalenders mit lebenden Bildern selbst – als Geschenk an ihre KlassenkollegInnen. Tag für Schultag wird so ein Fenster geöffnet – und zum Vorschein kommen Lieder, Zaubertricks, Mini-Plays, kurze YouTube-Clips, selbstgestaltete Filme, Multimedia-Theaterstücke, Slam-Texte, Lebkuchen-Leckereien, Mathe-Rätsel, gemeinsame Spiele im Hof und vieles mehr.
Um einige der Eindrücke zu teilen, gibt es ab Montag auf radioigel.at täglich einzelne Hörbilder zum Nachhören. Einfach vorbeischauen, „Fenster“ anklicken und genießen.

 

Wir wünschen eine wunderbare (Vor)Weihnachtszeit!

anker

 

07. Dezember 2017

im Klex und auch am Lendplatz

Tag der Menschenrechte

Einer mittlerweile schon langjährigen Tradition folgend wurde auch in diesem Jahr der Tag der Menschenrechte am Klex (vor)gefeiert. Neben zahlreichen Workshops, Aktionen und Unternehmungen die ganz im Zeichen der Menschenrechte standen, gab es ein beeindruckendes Let's Klex, bei dem Darbietungen von Schüler/innen und Lehrer/innen im Mittelpunkt standen. Ein wunderbares Fingerfood-Mittagessen sowie die von der 5k durchgeführte Unterstützung des Projekts Vinzijause gaben dem Tag einen guten Rahmen. Ein weiteres Highlight des Tages war der Flaschmob, der von zahlreichen Mitwirkenden am Lendplatz performt wurde.

 

Was an diesem Tag in unserer Schule alles passiert ist, kann man hier nachlesen!

anker

 

November/Dezember 2017

in der Welt der Technik

4a und 4b bei Take Tech

Take Tech ist eine Initiative der STVG in Zusammenarbeit mit steirischen Unternehmen. Die Unternehmen gewähren während des Aktionszeitraums Einblick in ihre Arbeit und die Schüler und Schülerinnen haben die Gelegenheit praxisnah technisch/naturwissenschaftliche Berufsbilder kennen zu lernen. Die Jugendlichen erfahren Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in diesen Berufsbildern direkt in den Unternehmen.
Die 4kb besuchte SSI Schäfer Peem GmbH in Graz, Gösting, die „ als Spezialist für Kleinteile – und Hängefördertechnik sowie für hochdynamische Kommissionierungssysteme zu den Weltmarktführern in der Lagerlogistik“ (Zitat Prospekt) zählt.
Die 4ka verbrachte einen Tag bei Siemens Mobility in Graz, Eggenberg, die „der weltgrößte Entwicklungs- und Fertigungsstandort von Fahrwerken für Metros, Straßenbahn, Triebzüge, Hochgeschwindigkeitszüge und Lokomotiven“ (Zitat Prospekt für Jugendliche) ist. Nach einer Führung durch das Werk hatten die Schüler und Schülerinnen die Gelegenheit mit dem Arbeitsmaterial  Metall zu arbeiten. Die Mädchen gestalteten ein Armband und die Burschen erstellten ein Metallpuzzle. Die eigenen Werkstücke, als auch die Betriebsbesichtigung hinterließen einen bleibenden Eindruck.

 

Hier gibt es einige Fotos der beiden Betriebsbesuche.

anker

 

17.November 2017

Hier geht's um uns!

Die 1a zu Gast bei der Gala der Kinderrechte 2017

Im Rahmen eines großen Festes vergab das Grazer Kinderbüro bereits zum 13. Mal den Steirischen Kinderrechtepreis TrauDi! - und die 1a war dabei! Am Vormittag gab es zahlreiche, spannende Workshops rund um die Kinderrechte. Abends folgte die feierliche Preisverleihung unter der Schirmherrschaft vieler PolitikerInnen.
Lorena, Lilly, Lilith, Lilli, Flora, Melia, Pierre, Alek, Elijah, Theo und Anouk hatten bei ihrem ersten Einsatz als Radioigel-Reporter u.a. die Ehre mit der UN-Jugenddelegierten Anna Holzhacker, mit Stadtrat Kurt Hohensinner, Kinderbürgermeister Simon Waldner und mit Arno Hofer - besser bekannt als Ludovico UND Ehrenpreisträger der TrauDi! - zu sprechen.


Von der tollen Stimmung zeugen diese Fotos und die Interviews auf radioigel.at !

anker

 

27.November bis 01.Dezember 2017

Schnuppern am KLEX

Die Wanderung der Pinguine

Während sich diese Woche in unserer Lernumgebung viele kleine lernende "Klex-Pinguine" getummelt haben um ins Offene Lernen hineinzuschnuppern, sind unsere "großen Pinguine" ausgeflogen: Von Tierpflegerin in Herberstein über DNA-Forscher und Brötchenbäcker war alles dabei bei den
Schnupperpraktika der SchülerInnen von Jahrgang 4!
Für uns LehrerInnen ging's jeden Tag von der "Eislandschaft" mit den Schnupperkindern direkt hinaus in die Betriebe zu den fleißigen ArbeiterInnen - einige Eindrücke von diesen spannenden und erfahrungsreichen Tagen gibt's hier zum Nachblättern.

anker

 

08. bis 10. November 2017

unterwegs

Wientage der 4b

Anfang November war die 4b zu einem Vernetzungsprojekt Geschichte – Kunst – Biologie – Politische Bildung in Wien unterwegs Das Programm war zwar dicht, aber sehr abwechslungsreich: Da es bei der Ankunft noch leicht regnete, lernten wir zunächst die Wiener Ringstraße mit ihren imposanten Gebäuden durch eine Fahrt mit der Straßenbahn kennen. Bei gemeinsamen Gängen durch die Innenstadt trugen die SchülerInnen an einprägsamen Orten Referate zu  Persönlichkeiten vor, die Besonderes geleistet hatten.
Nachdem Lernen bekanntlich mit allen Sinnen am besten funktioniert, gab es zu Personen wie Manner oder Sacher auch die entsprechenden Kostproben. Das im Herbst zentral behandelte Thema des VU-Nawi Unterrichts „Evolution & Entwicklung der Vielfalt im Tierreich“ wurde durch Führungen im Naturhistorischen Museum und im Haus des Meeres illustriert. Auch hier haben sich die SchülerInnen mit Präsentationen zu den Stämmen im Tierreich aktiv eingebracht. Kurzweilig und spannend war eine 5 D Show zur Geschichte Wiens im Time Travel. Das Projekt "Verschmelzungen" verlangte von den Schülern und Schülerinnen, die Stadt von einem anderen Blickwinkel aus zu betrachten. Das Endprodukt - Fotos, die die Verbindung von Geschichte, Architektur und Kunst in kreativer Form darstellen – werden am Menschenrechtstag - 7.12 – im KLEX  zu bewundern sein! Ein weiteres Highlight war wohl die backstage-Führung beim ORF, wo auch ausprobiert werden konnte, wie es sich anfühlt, vor und hinter der Kamera zu stehen.  Von der besonders interessanten und anschaulichen Führung zu Demokratie im Parlament war die Klasse besonders angetan. Abgerundet hat unser Wienprogramm ein Besuch am Naschmarkt.
Da bleibt  uns  nur noch Kaiser Franz Josef aus dem „Time Travel“ zu zitieren:„ Es war sehr schön – es hat uns sehr gefreut!“

 

Was die 4b so alles erlegt hat, sieht man hier

anker

 

18. Oktober 2017

am Schöckel

Klex beim Discgolf-Schulcup

Bei ausgezeichnetem Wetter ging es auf den Grazer Hauberg. Das Klex wurde von 15 motivierten Schülern und Schülerinnen vertreten, die nicht nur einen wunderschönen Tag am Schöckl genießen konnten, sondern auch mit ausgezeichneten Ergebnissen aufhorchen ließen.
Wir freuen uns schon auf 2018!!

 

Die Ergebnisse im Detail

Einige Bilder!

anker

 

09. Oktober 2017

bei der Weltmaschine und am Schafbauernhof

2a auf Entdeckerreise

Die Weltmaschine von Franz Gsellmann war wirklich sehr beeindruckend und die 2A freut sich schon drauf, wenn sie im VU ihre eigene Weltmaschine bauen wird. Auch das Filzen eines Schlüsselanhängers machte Spaß. Am Schafbauernhof von Johannas Großeltern lernte die 2A einiges über landwirtschaftliche Maschinen, den Wald und Schafe. Zudem stärkten sich alle am köstlichen Eintopf, der am offenen Feuer gekocht wurde. Die Schnitzeljagd rundete den Ausflug ab.

 

Einige Eindrücke gibt es hier

anker

 

09. Oktober 2017

in Graz

Wandertag der 2b

Bei kühlem aber recht schönem Herbstwetter machte sie die 2b Klasse auf den Weg auf den Plabutsch. Die Mädchen und die Burschen gingen anfangs getrennte Wege, um sich dann am Gipfel wieder zu begegnen. Gemeinsam ging es dann weiter zum Thalersee, wo noch Zeit war für gemeinsames Jausnen, Spielen und Entspannen.

 

Wie es so war, kann man hier sehen.

anker

 

October 2nd to October 6th 2017

the greatest English week

Keep calm and speak English!

In the first week of October we had our English week with five native speakers. Our teachers came from Canada (Katie), California (Aryo), Kansas (Charles), Australia (Liam) and Manchester (Lauren). Everybody was lovely and funny. In the English week we learned one thousand and one new words and played games like kickball, the “Corner Game” and “Big Booty”. We liked that because we had a lot of fun. We also learned about American and British pronunciation. And on Friday we had a pub quiz and ate in a pub. It was great!
The English week was fantastic – we hope that the five teachers will come back!
(Written by Dara, Silvie and Sophie / 3ka)

 

Click here to view some pictures!

anker

 

30. September 2016

Wien

Treffen mit der Friedensnobelpreisträgerin Leymah Gbowee

Am 30. September trafen die Schülerinnen und Schüler der 7k im Albert Schweizer Haus in Wien auf die Friedensnobelpreisträgerin Leymah Gbowee. Frau Gbowee war für das große Reformationsfest der evangelischen Kirche am Rathausplatz als Hoffnungsträgerin eingeladen und stellte sich am Vormittag zu einer exclusiven Fragestunde jungen Menschen zur Verfügung, so auch unseren Schülerinnen und Schülern. Im kleinen Rahmen (ca. 60 Personen) beantwortete sie Fragen und machte Mut, sich für verfolgte Menschen, Flüchtlinge und Frieden einzusetzen, niemals aufzugeben und wenn man hinfällt auch wieder aufzustehen. Zwischendurch zu verzweifeln sei erlaubt, so Gbowee, mit neuem Mut und Kraft weiterzuarbeiten erforderlich!
Ein außergewöhnlicher Mensch gibt Hoffnung!

 

Leymah Gbowee und die 7k

anker

 

September 27th to October 6th 2017

Eastbourne, UK

6k goes South England

Early in the school year as well as early in the morning 6k started off towards Eastbourne for ten days of English language, weather, food and fun. Our language trip to the "Sunshine Coast" not only improved our English but we could also learn a lot about culture and Britishness as we all stayed in host families. On the trips to London, Brighton, Hastings and Beachy Head we also saw some other quite amazing places in South England.


For impressions click here

anker

 

22. September 2017

Internationaler Autofreier Tag

Silly Walk der 4b

Statt mit dem Auto zu Fuß und statt "nur" zu Fuß mit einem Silly Walk. Schüler/innen der 4B-Klasse haben sich für ihr 4. Jahr im KLEX vorgenommen, einen Gang der etwas anderen Art einzulegen: Wer weiß, vielleicht hilft ein Silly Walk ja tatsächlich dabei, den eigenen, individuellen Weg zu finden? Und was, wenn nicht? - Dann ist das gar nicht weiter schlimm, denn um überzeugend und so richtig silly zu walken, braucht man schon eine richtig große Portion Mut und Selbstironie - beides wichtige Eigenschaften für eine glückliche Zukunft...

 

Silly pictures gefällig? Hier klicken

anker

 

September 2017

WOW!

Zweiter Media Literacy Award für die KLEX!

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung schreibt mediamanual.at jährlich den media literacy award [mla] für die besten und innovativsten medienpädagogischen Projekte an europäischen Schulen aus. Der Wettbewerb fördert den kreativen und kritischen Umgang mit Medien aller Art.
Das Radioigel-Projekt "Poetry Slam: Toothpaste and Bright Shades of Yourself" von Selina Rudlof (8k) und Precious Nnebedum wurde 2017 in der Kategorie Audio ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 19.10. im Theater Dschungel im Museumsquartier in Wien statt. Wir gratulieren alle sehr herzlich!

 

Zum Beitrag auf Radioigel geht’s hier

 

Fotos!

anker

 

06. bis 08. September 2017

draußen im Wald

Waldläufer/innen Camp des Jahrgangs 4

Scheicklhütte im Mürztal (Mädchen); Marburgerhütte Tauplitz (Burschen).

 

"Vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen." Wer kennt sie nicht, die altbekannte Redesart? So kommt es vor - gerade im zarten Alter von 13 oder 14 Jahren - , dass einem viele Fragen auf der Seele brennen, auf die man nicht unmittelbar eine Antwort finden kann. Neben all den zu bewältigenden Herausforderung rund um das Selbständig sein, möchte man nur zu gerne erfahren, wer man ist, wie man tickt, wo man sich in der Gruppe positioniert, wo man hingehört, welchen Weg man gehen möchte, mit wem und wie.
Fragt man die Erwachsenen, könnte man meinen, dass einem all die Antworten doch eh direkt und sowieso vor der Nase liegen. So einfach ist es dann aber doch nicht. Warum sich also nicht die altbekannte Redesart zu Nutze machen, einige Tage inmitten eines Waldes verbringen, wo man dann tatsächlich vor lauter Bäumen...

In der ersten Schulwoche fuhren alle SchülerInnen des 4. Jahrgangs gemeinsam mit Eltern und LehrerInnen auf Waldläuferinnencamp. In diesen drei Tagen boten sich viele Gelegenheiten dafür, sich auszutauschen, aufeinander zuzugehen, gemeinsam zu singen, zu lachen, zu genießen...
Auch das Wetter bot uns große Abwechslung, denn die furchtlosen Teilnehmer schwammen bei Sonnenschein, jedoch kalten Wassertemperaturen in einem Bergsee. Nachts wurde bei Schneefall gezeltet und der Nebel eröffnete uns abenteuerliche Voraussetzungen für Capturing the Flag. Wir haben uns mit dem Element Feuer auseinandergesetzt und auch unter schwierigen Bedingungen flammende Erfolgserlebnisse genossen. Die Natur war uns eine großartige Lehrerin!

 

Hier gibts ein paar Eindrücke!

anker

 

 

Archiv

Zum Stöbern und Nachsehen, was in den letzten Schuljahren im KLEX so alles passiert ist

 

Schuljahr 2016/2017 ...hier

 

Schuljahr 2015/2016 ...hier


anker


.