designed by
klex

18. Oktober 2017

am Schöckel

2a auf Entdeckerreise

Bei ausgezeichnetem Wetter ging es auf den Grazer Hauberg. Das Klex wurde von 15 motivierten Schülern und Schülerinnen vertreten, die nicht nur einen wunderschönen Tag am Schöckl genießen konnten, sondern auch mit ausgezeichneten Ergebnissen aufhorchen ließen.
Wir freuen uns schon auf 2018!!

 

Die Ergebnisse im Detail

Einge Bilder!

anker

 

09. Oktober 2017

bei der Weltmaschine und am Schafbauernhof

2a auf Entdeckerreise

Die Weltmaschine von Franz Gsellmann war wirklich sehr beeindruckend und die 2A freut sich schon drauf, wenn sie im VU ihre eigene Weltmaschine bauen wird. Auch das Filzen eines Schlüsselanhängers machte Spaß. Am Schafbauernhof von Johannas Großeltern lernte die 2A einiges über landwirtschaftliche Maschinen, den Wald und Schafe. Zudem stärkten sich alle am köstlichen Eintopf, der am offenen Feuer gekocht wurde. Die Schnitzeljagd rundete den Ausflug ab.

 

Einige Eindrücke gibt es hier

anker

 

09. Oktober 2017

in Graz

Wandertag der 2b

Bei kühlem aber recht schönem Herbstwetter machte sie die 2b Klasse auf den Weg auf den Plabutsch. Die Mädchen und die Burschen gingen anfangs getrennte Wege, um sich dann am Gipfel wieder zu begegnen. Gemeinsam ging es dann weiter zum Thalersee, wo noch Zeit war für gemeinsames Jausnen, Spielen und Entspannen.

 

Wie es so war, kann man hier sehen.

anker

 

October 2nd to October 6th 2017

the greatest English week

Keep calm and speak English!

In the first week of October we had our English week with five native speakers. Our teachers came from Canada (Katie), California (Aryo), Kansas (Charles), Australia (Liam) and Manchester (Lauren). Everybody was lovely and funny. In the English week we learned one thousand and one new words and played games like kickball, the “Corner Game” and “Big Booty”. We liked that because we had a lot of fun. We also learned about American and British pronunciation. And on Friday we had a pub quiz and ate in a pub. It was great!
The English week was fantastic – we hope that the five teachers will come back!
(Written by Dara, Silvie and Sophie / 3ka)

 

Click here to view some pictures!

anker

 

30. September 2016

Wien

Treffen mit der Friedensnobelpreisträgerin Leymah Gbowee

Am 30. September trafen die Schülerinnen und Schüler der 7k im Albert Schweizer Haus in Wien auf die Friedensnobelpreisträgerin Leymah Gbowee. Frau Gbowee war für das große Reformationsfest der evangelischen Kirche am Rathausplatz als Hoffnungsträgerin eingeladen und stellte sich am Vormittag zu einer exclusiven Fragestunde jungen Menschen zur Verfügung, so auch unseren Schülerinnen und Schülern. Im kleinen Rahmen (ca. 60 Personen) beantwortete sie Fragen und machte Mut, sich für verfolgte Menschen, Flüchtlinge und Frieden einzusetzen, niemals aufzugeben und wenn man hinfällt auch wieder aufzustehen. Zwischendurch zu verzweifeln sei erlaubt, so Gbowee, mit neuem Mut und Kraft weiterzuarbeiten erforderlich!
Ein außergewöhnlicher Mensch gibt Hoffnung!

 

Leymah Gbowee und die 7k

anker

 

September 27th to October 6th 2017

Eastbourne, UK

6k goes South England

Early in the school year as well as early in the morning 6k started off towards Eastbourne for ten days of English language, weather, food and fun. Our language trip to the "Sunshine Coast" not only improved our English but we could also learn a lot about culture and Britishness as we all stayed in host families. On the trips to London, Brighton, Hastings and Beachy Head we also saw some other quite amazing places in South England.


For impressions click here

anker

 

22. September 2017

Internationaler Autofreier Tag

Silly Walk der 4b

Statt mit dem Auto zu Fuß und statt "nur" zu Fuß mit einem Silly Walk. Schüler/innen der 4B-Klasse haben sich für ihr 4. Jahr im KLEX vorgenommen, einen Gang der etwas anderen Art einzulegen: Wer weiß, vielleicht hilft ein Silly Walk ja tatsächlich dabei, den eigenen, individuellen Weg zu finden? Und was, wenn nicht? - Dann ist das gar nicht weiter schlimm, denn um überzeugend und so richtig silly zu walken, braucht man schon eine richtig große Portion Mut und Selbstironie - beides wichtige Eigenschaften für eine glückliche Zukunft...

 

Silly pictures gefällig? Hier klicken

anker

 

September 2017

WOW!

Zweiter Media Literacy Award für die KLEX!

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung schreibt mediamanual.at jährlich den media literacy award [mla] für die besten und innovativsten medienpädagogischen Projekte an europäischen Schulen aus. Der Wettbewerb fördert den kreativen und kritischen Umgang mit Medien aller Art.
Das Radioigel-Projekt "Poetry Slam: Toothpaste and Bright Shades of Yourself" von Selina Rudlof (8k) und Precious Nnebedum wurde 2017 in der Kategorie Audio ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 19.10. im Theater Dschungel im Museumsquartier in Wien statt. Wir gratulieren alle sehr herzlich!

 

Zum Beitrag auf Radioigel geht’s hier

 

Fotos!

anker

 

06. bis 08. September 2017

draußen im Wald

Waldläufer/innen Camp des Jahrgangs 4

Scheicklhütte im Mürztal (Mädchen); Marburgerhütte Tauplitz (Burschen).

 

"Vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen." Wer kennt sie nicht, die altbekannte Redesart? So kommt es vor - gerade im zarten Alter von 13 oder 14 Jahren - , dass einem viele Fragen auf der Seele brennen, auf die man nicht unmittelbar eine Antwort finden kann. Neben all den zu bewältigenden Herausforderung rund um das Selbständig sein, möchte man nur zu gerne erfahren, wer man ist, wie man tickt, wo man sich in der Gruppe positioniert, wo man hingehört, welchen Weg man gehen möchte, mit wem und wie.
Fragt man die Erwachsenen, könnte man meinen, dass einem all die Antworten doch eh direkt und sowieso vor der Nase liegen. So einfach ist es dann aber doch nicht. Warum sich also nicht die altbekannte Redesart zu Nutze machen, einige Tage inmitten eines Waldes verbringen, wo man dann tatsächlich vor lauter Bäumen...

In der ersten Schulwoche fuhren alle SchülerInnen des 4. Jahrgangs gemeinsam mit Eltern und LehrerInnen auf Waldläuferinnencamp. In diesen drei Tagen boten sich viele Gelegenheiten dafür, sich auszutauschen, aufeinander zuzugehen, gemeinsam zu singen, zu lachen, zu genießen...
Auch das Wetter bot uns große Abwechslung, denn die furchtlosen Teilnehmer schwammen bei Sonnenschein, jedoch kalten Wassertemperaturen in einem Bergsee. Nachts wurde bei Schneefall gezeltet und der Nebel eröffnete uns abenteuerliche Voraussetzungen für Capturing the Flag. Wir haben uns mit dem Element Feuer auseinandergesetzt und auch unter schwierigen Bedingungen flammende Erfolgserlebnisse genossen. Die Natur war uns eine großartige Lehrerin!

 

Hier gibts ein paar Eindrücke!

anker

 

 

Archiv

Zum Stöbern und Nachsehen, was in den letzten Schuljahren im KLEX so alles passiert ist

 

Schuljahr 2016/2017 ...hier

 

Schuljahr 2015/2016 ...hier


anker


.