klex

04. Juli 2016

2a bewandert die letzte Schulwoche

Kräuterwanderung

Vogelmiere, Brennnessel, Giersch und Franzosenkraut sind nur einige der Kräuter, die die Schülerinnen der 2a bei der Kräuterwanderung am Biohof Stix in Kainbach bei Graz kennenlernen.
Besonders gut schmeckt das Essen, mit den selbst gesammelten und zubereiteten Kräutern.


Spannende Eindrücke gibt es hier

anker

23. Juni 2016

KLEX feiert

Sommerfest

Fröhlich, bunt, frech - so war unser mittlerweile schon sehr großes Schulfest auch dieses Jahr wieder. Ein vielfältiges Angebot, getragen von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern feierte das nahende Ende eines weiteren spannenden Schuljahres. Das Sommerfest des Klex stand dieses Jahr ganz im Zeichen des Projekts "gemeinsamer Schulhof", das uns schon während des Schuljahres begleitet hat. Wir sind schon gespannt, welche Ideen umgesetzt werden können!


Was so los war kann man hier und hier nachstöbern.

anker

 

17. bis 23. Juni 2016

Klex in Pula, Kroatien

5k auf Meeresbiologischen Sporttagen

Mehr vom Meer sehen! Ganz nach diesem Motto machte sich die 5. Klasse auf den Weg nach Pula (Kroatien), um das Meer genauer unter die Lupe zu nehmen, hautnah zu erleben und zu erforschen. Betreut wurden wir bei unseren meeresbiologischen Erkundungen von der „Meeresschule Pula“.  Dabei erforschten wir insbesondere die Lebensräume der Valsaline Bucht und fanden so einige interessante Meeresbewohner: Vorsicht Seeigel! Gurken im Meer! Spongebob – der einzige Schwamm der nicht am Boden festsitzt! Wenn der Schleimfisch in die Anemonen schwimmt hat er gewonnen! Druckausgleich nicht vergessen! Meertomate in Sicht! Ein Highlight war das Schnorcheln in der Muzil Grotte… fast ganz im Dunkeln, nur mit Taschenlampen beleuchtet! Bei der abendlichen Delfinbootsfahrt war zwar weit und breit kein Delfin zu sehen, schön war´s aber trotzdem!
Sportliche Angebote wie Schwimmen, Yoga, Frisbee, Tischtennis, Beachvolleyball, Stand up paddeln und Radfahren, sowie auch ein Besuch der Innenstadt Pulas rundeten unsere Projekttage ab.


Viele schöne Eindrücke gibt es hier und hier !

anker

 

22.Juni 2016

Klex sportlich unterwegs

Ultimate Frisbee Schulcup

Die damalige 2b – heurige 3b in der Kategorie MIXED beim Frisbee Schulcup 2015 GOLD, SILBER  sowie den 4. Platz geholt / belegt und diesen Titel gilt es zu verteidigen. Auch in diesem Schuljahr – im Zuge der bewegten Pause - wurde fleißig trainiert und so rücken heuer unter anderem auch zwei neue Teams aus den ersten Klassen am Mittwoch, dem 22.06.2016 aus! Die DAUMEN sind GEDRÜCKT! Vor einem Jahr gab es ein wirklich tolles Turnier mit FAIR PLAY und jeder Menge Spaß!!!


Einen Vorgeschmack auf das heurige Turnier gibt’s hier und hier mit Fotos vom letzten Jahr.

anker

 

08.bis 10. Juni 2016

Klex beim Wasser in Großhart

Die beiden ersten Klassen auf Wassertagen

Die Wassertage führten die 1. Klassen heuer an den idyllisch gelegenen Naturteich in Großhart. Begeisterung war zu hören, als wir uns langsam mit dem Bus dem Jugendcamp näherten und nun endlich die urigen Hütten in Pfahlbauweise in mitten eines Fichtenwaldes erblicken konnten. Schnell raus aus dem Bus, rein in die Hütten und DANN… Wasser chemisch analysieren, Wassertiere beobachten, mit Wasser musizieren, Boote bauen, Theater spielen,  kreativ die Landschaft gestalten, on Tour auf Wanderung sein, Marmorieren, Beachvolleyball, Fußball, Schwimmen, Paddeln, Steckerlbrot, Marshmallows …  3 ganze Tage lang genossen wir spannende Erlebnisse, interessante Erkenntnisse und gemeinschaftliches Beisammensein. Darüber hinaus verzauberte uns das Elternkochteam täglich mit kulinarischen Köstlichkeiten!


Neugierig? Hier und hier gibt's einige Einblicke.

anker

 

07.Juni 2016

Klex macht Radio und gewinnt

Ö1-Preis für Radioigel

Wir freuen uns sehr, dass unser Radioigel-Live-Magazin „Klex macht Radio (4)“ mit dem Ö1-Preis ausgezeichnet wurde. Am 7. Juni fuhren neun SchülerInnen der zweiten und dritten Klassen zur Preisverleihung nach Wien. Zuerst gab es für alle drei Siegerprojekte eine Führung durch das Funkhaus. Wir bestaunten die verschiedenen Studios und durften sogar bei einer FM4-Live-Sendung dabei sein.
In der Ö1-Live-Sendung „Von Tag zu Tag“ sprachen die SchülerInnen über ihre preisgekrönten Sendungen und ihre Begeisterung für das Radiomachen. Im Anschluss daran nahmen sie voller Stolz die Urkunde sowie den „Pokal“ – eine alte Radioröhre – entgegen.

Nähere Infos gibt es auf Ö1 http://oe1.orf.at/programm/439221
sowie im Kurier http://kurier.at/leben/kiku/schueler-innen-radio-preise-fuer-akustische-entdeckungsreisen/203.243.112


Ein paar Schnappschüsse gibt es hier zu sehen.

anker

 

07. - 08. Juni 2016

Klexe im Wald

2a auf ihren Waldtagen

Waldschrate, Waldtage, Waldtiere, Waldspiele, Wald pur - 2 Tage lang, möglichst unberührt, naturverbunden in Rindenhütten, UND, was das beste war, ein Regenloch mit sooo viel Sonnenschein in diesem verregneten Frühsommer, viel Spaß, Steckerlbrotgrillen, Würstel, Kartoffelgulasch, über Krokodilsflüsse den gesamten Indianerstamm bringen, in die Raab hüpfen zur Abkühlung, .... was will man mehr? Das waren die Waldtage heuer der 2a!

 

Impressionen dazu gibt's hier

anker

 

Juni 2016

KLEX engagiert sich

5k übernimmt das Spendenprojekt Vinzijause

Im letzten Schuljahr gründete die damalige 5k gemeinsam mit den VinziWerken die VinziJause, die Roma-Kindern in der Slowakei eine tägliche Jause finanziert, oftmals das einzige Essen am Tag. Um das Essen für ein Jahr sicherzustellen und damit das Projekt starten zu können, waren € 10 000,- notwendig. Mit viel Engagement der Jugendlichen war der Betrag in wenigen Monaten gesammelt und seit diesem Schuljahr gehen 100 Kinder wieder regelmäßig in die Schule und haben täglich zu essen.
Die heurige 5k führt das Projekt weiter und das Engagement der Jugendlichen ist großartig! So gab es etwa einen Flashmob am Hauptplatz und auch das Kuchenbuffet für die Abschlussfeier des 4. Jahrgangs stellen SchülerInnen der 5k gegen eine freiwillige Spende für die VinziJause zur Verfügung! Die tolle Spende von € 2000,- stellte Josef Zotter zur Verfügung! Da wollte sich die 5k natürlich persönlich dafür bedanken und besuchte seine Schokoladenfabrik in Riegersburg… und wenn man schon da ist, muss man fast kosten…


Falls Sie die VinziJause auch unterstützen möchten:
Steiermärkische Sparkasse
IBAN: AT75 2081 5022 0040 8090
BIC: STSPAT2G
Verwendungszweck:  VinziJause
Spende ist gemäß §4 A Z3 und 4 ESTG steuerlich absetzbar

 

Fotos vom Flashmob und bei Zotter gibt's hier

anker

 

Mai bis Juni 2016

Buchprojekt der 2.Klassen

HOLES: Löcher einmal anders

4 Wochen lang begleitete die 2. Jahrgänge heuer das Buch „Löcher“ von Louis Sachar im Deutschunterricht. Es gab ein Leseportfolio, viel intensive Auseinandersetzung in Form von Arbeitsblättern und Spielen und zuletzt wurde das Buch in einer fächerübergreifender Mindmap sogar in den gesamten OL, Teile des VU, Musik, BSP, Werken und BE eingebaut und ein Loch gegraben, so lang und breit wie eine Schaufel (5 Fuß) – im Schulgarten hinter dem Turnsaal, das bald vielleicht sogar als Blumenbeet fungieren wird. Als Stärkung gab es ein original Löcher-Picknick mit Zwiebel-Schmalz-Broten, so wie Stanley, Zero, Kissin' Kate Barlow...also, Literaturunterricht mal anders....anschaulich. Tja, und einen Schatz der Kissin' Kate (oder war es doch der, den die jetzige 6k vor vier Jahren vergraben hat????) haben wir auch gehoben, dank Noorullahs Einsatz und vieler, vieler anderer, schweißtreibend, anstrengend, in Arbeitsmontour, mit viel Muskel- und Hirnschmalz.

 

Fotos dazu gibt's hier

anker

 

25. Mai 2016

Flavia Solva

6k reist in die Vergangenheit

Die Schülerinnen und Schüler der 6k machten sich in Begleitung von Herrn Silldorff und Herrn Hatz in Richtung Leibnitz auf. Genauer gesagt in die Vergangenheit nach Flavia Solva. Dies war die einzige befestigte römische Stadt der heutigen Steiermark. Sie wurde ab 70n. Chr. unter Kaiser Vespasian ausgebaut, umfasste gut 30 mehrstöckige Häuser, ein Amphitheater, Thermen und so weiter. Archäologisch bedeutsam ist Flavia Solva vor allem durch die ausgedehnte Tempelanlage auf dem Frauenberg.

Unseren ersten Halt machten wir im Römersteinbruch Aflenz, dessen Sandsteinmuschelkalk aufgrund seiner geringen Härte seit Jahrtausenden abgebaut wird und der für den Erbau z.B. des Grazer Landhauses oder des Wiener Stephansdomes verwendet wurde. Josef Mollich, offizieller Guide des Mauthausen-Komitees, führte uns durch die alten Hallen des Steinbruchs und gab uns auch einen Einblick in die dunkle Periode der Anlage als Arbeitslager für Gefangene des Nazi-Regimes.

Aus diesen eisigen Tiefen führte unser Weg zum Tempelbezirk auf dem Frauenberg, wo, laut neuesten Erkenntnissen, neben Mars Latobius und der Dea Nutrix auch Spielarten der Götter Merkur und Jupiter verehrt wurden. Dort bestaunten wir – betreut von Gabriele Kleindienst - die aktuellen Grabungen direkt vor dem Museumsgebäude, die nicht nur zwei spätantike Wohnhäuser, sondern noch dazu eine ganze Grube voller Statuen und Kalksteinverzierungen eines alten Tempels ans Tageslicht gefördert hat. Diese Funde konnten wir natürlich im Museum selbst betrachten.

Letzte Station des Kurzausfluges in die römische Vergangenheit war das Schloss Seggau, dessen Mauern seit dem 17. Jahrhundert Dutzende von römischen Grabreliefsteinen und Inschriften zieren. An diesen Fundstücken schärften die Schüler und Schülerinnen der 6k ihr archäologisches Auge und entdeckten in einer Rätseljagd auch die – auf den ersten Blick – unscheinbaren Details der Abbildungen.
So führte uns die Reise von den Tiefen des Untergrundes auf die Höhen des Frauenberges und über den Prunk des Schlosses Seggau schließlich wieder nach Hause in die Marschallgasse.

 

Einige Einblicke gibt es hier

anker

 

Mai 2016

Ivonne, Prinzessin von Burgund

Theaterprojekt der 3a - ein Riesenerfolg!

„Deine Zähne sind so gelb wie die Sonne, und manchmal riechst du auch nach Mülltonne…“


So beginnt der Liebesbrief, den Yvonne im Lauf des Theaterstücks an „ihren“ Prinzen schreiben wird. Erzählt wird die tragische Geschichte in Rückblenden – beginnend (und endend) mit dem Tod der Heldin. Dazwischen liegen knapp 60 Minuten gefüllt mit schauspielerisch und organisatorisch ungemein beeindruckenden Leistungen!  Ausgrenzung durch uneingeschränkte Teamarbeit in Szene gesetzt – DANKE für drei unvergessliche Aufführungen!

 

Bleibende Eindrücke findet man hier

anker

 

den ganzen April 2016

Lesenmonat im KLEX

Lesen ist Abenteuer im Kopf

Die KLEX-SchülerInnen widmeten sich auch heuer wieder im April verstärkt dem Lesen. Dafür wurden zahlreiche spannende Lesestationen aufgebaut: Neben einem "Fliegenden Teppich", einem "Badezimmer", einer gruseligen "Dunklen Kammer" und einer "Paradiesinsel" luden auch noch viele andere Leseorte zum Schmökern und Verweilen ein. Seht hier , welche tollen Lesestationen es so gab.

 

Die Aufzeichnungen fanden auch dieses Jahr wieder auf Papiermaßbändern statt. Der diesjährige „Lesemeter-Kreis“ aller Klassen des ersten und zweiten Jahrgangs umspannte die gesamte Passamtswiese, die mit den zusammengeklebten Papierstreifen fast doppelt umrundet werden konnte.


Gefeiert wurde abschließend am Freitag, 29. April 2016: Die SchülerInnen - ausgestattet mit lustigen Utensilien von den Lesestationen und ihrem Lieblingsbuch -  suchten sich ihren Lieblingsleseplatz in der Stadt und versammelten sich dann im Riesenkreis sitzend auf der Passamtswiese, um weiterzulesen. Nachdem in jeder Klasse die VielleserInnen mit wertvollen Buch- und anderen Sachpreisen ausgezeichnet wurden, ging es im Gänsemarsch mit groovigem Sprechchor retour zur Schule. Eine Extrarunde am Schlossbergplatz und im Schulhof der Schule machten klar: Lesen ist Abenteuer und macht außerdem sehr viel Spaß!

 

Eindrücke vom Abschlussevent gibt es hier

anker

 

01. April 2016

Lesemonat im KLEX

Eröffnung des Lesemonats in der 2a

Es ist wieder einmal Lesemonat im Klex. Die 2a startete mit einer Soletti-Buchstaben-Lege- und -Wettess-Aktion: Solettis als Buchstaben verwenden, Wörter nach Vorgabe auf den Teller legen und dann ohne Hände so schnell wie möglich alle aufessen.

 

Es gab nur Gewinner, aber seht selbst: hier

anker

 

März/April 2016

2a und 2b auf Zeitreise

Zurück ins Mittelalter

Das Mittelalter live erleben? Heute? Ja, es ist möglich, besonders in Graz: Im 2. Stock der Klex, in der wunderbaren Altstadt und auf der Ruine Gösting. Der 2. Jahrgang vernetzte dieses spannende Thema im März und April mit Geographie, Mathe, Musik, Deutsch, Englisch und Theater


...und wie das war, seht selbst: ...hier und ...hier

anker

 

11. April 2016

live aus der Lernumgebung

Was so zwischendurch passiert

Im Rahmen des Unterrichts arbeiten die Schüler und Schülerinnen auch an freien Themen. Es entstehen wirklich tolle Dinge, wie z.B. von Silvester Schönbacher (hier im Bild, Schüler der 2a), der aus einer Pralinenschachtel ein Rätsel gebastelt hat mit kleinen Texten oder Gedichten, die teilweise von Gedichten stammen (z.B. Goethe, Eichendorff) oder aus seiner eigenen Feder. Dazu passend sind die Gegenstände (Ei, Wabe, Stein, Moos....).


anker

 

bis 01. April 2016

überall am KLEX

Bohnenaktion

In Anlehnung an eine Weisheitsgeschichte (Bohnen des Glücks) bekamen alle SchülerInnen und LehrerInnen nach den Energieferien ein Säckchen mit 10 Bohnen anvertraut. Die Einladung war, für alle Glücksmomente im Alltag je eine Bohne von der Hosentasche ins Säckchen wandern zu lassen. Im IKL- und Religions-Unterricht gab es dann die Gelegenheit, zu eingespielten happy songs diese Momente schriftlich oder auch zeichnend festzuhalten. Einige dieser dokumentierten Glücksmomente sammelten wir auf der Pinnwand in der Lernumgebung. Am 1. April gab es dann die Abschlussaktion im Innenhof der Schule. Alle Klassen sammelten sich zu den Klängen der happy songs um eine Feuerschale, hörten ausgewählte Glücksmomente, stärkten sich bei Fladenbrot mit Bohnenaufstrichen und arrangierten Kärtchen mit aufgeklebten Bohnen in vorbereiteten Bilderrahmen. Diese Installationen im Speisesaal erinnern uns auch weiterhin daran, achtsam für Glücksmomente im Alltag zu bleiben.

Idee und Gestaltung: Martina Rupp, Andrea Pfandl-Waidgasser und Karin Pilgram  mit Unterstützung von Hannes Ressi.

 

Impressionen ...hier

Und zum Nachlesen ...hier

anker

 

04. - 16. März 2016

Theaterprojekt der 3b Klasse

Tumult auf der Bühne

Was passiert, wenn man eine Gruppe Jugendlicher auf einer einsamen Insel aussetzt? – Sie übernehmen Verantwortung. Sie kümmern sich bravourös um Essen, Trinken und Unterkunft. Sie bemerken dann, dass sie unterschiedliche Interessen haben und sie teilen schließlich die Insel auf in Vegetarier und Fleischesser. Beide Gruppen fühlen sich jedoch benachteiligt und so misstrauen sie sich gegenseitig. Eine Entscheidungsschlacht soll für Gewissheit sorgen, aber zum Glück gibt es da eine geheimnisvolle Stimme aus dem Off, die alles nur „zum Spiel“ erklärt.
In 10 durchaus anstrengenden und intensiven Theatertagen hat sich die 3b an ihre eigene freie Bearbeitung von „Herr der Fliegen“ (William Golding) gemacht, angeleitet und tatkräftig unterstützt von den TheaterpädagogInnen Lydia Grassl, Victoria Fux und Patrick Fleith. Die 3b hat gebastelt (einen sehenswerter Schweinskopf), geprobt, Texte geschrieben, Flyer gestaltet, auch gezweifelt und das alles an drei Aufführungen (15. Und 16. März 2016) auf der Bühne des Tao zum krönenden Abschluss gebracht.
Und die Moral des Autors zur Geschichte: Manchmal braucht es doch einen fitten Frisbee-Trainer, oder? – Kommentare bitte unter leitgeb.wolfgang@klex.co.at an die Redaktion


Und wer den Tumult auf der Bühne, den Schweinskopf und vor allem die 3b auf der Bühne sehen möchte, schaut hier rein.

anker

 

07 - 12. März 2016

auf der Frauenalpe

Wintersportwoche der 2a und 2b

In der Nähe von Murau genossen die Schüler und Schülerinnen der beiden zweiten Klassen dieses Jahr ihren Skikurs. Es gab herrlichen Neuschnee, Powder, Tiefschneehänge, einen Tag Sonnenschein, viel Spaß, Spiele, Singen am Abend, Gruppenaktivitäten, Rodeln, Steckentraining und und und.

 

Die Fotos sind der beste Beweis.

anker

 

08. März 2016

Installationen im KLEX

Tag der Klexinnen

Zum Internationalen Frauentag formierte sich heuer erstmalig an der KLEX ein 8-März-Komitee, das an mehreren Orten in der Schule Frauen sichtbar machen ließ: In den 4. Klassen recherchierten die Jugendlichen zu Frauen in der NS-Zeit, in den 3. und teilweise 2. und 1. Klassen machten sich die Kinder auf die Suche nach Frauen, die sie bewundern. In beiden Fällen entstanden Steckbriefe mit einer kreativen Annäherung an die konkrete Frau auf der Rückseite. Die so gestalteten Steckbriefe hängen nun gleichsam als "Fliegende Installationen" vor den 3. und 4. Klassen, sowie in der Lernumgebung „von oben in unser Bewusstsein“. Kristallisationspunkt dieser Unternehmungen war am 8. März selbst eine Vernissage mit den Jugendlichen der beiden 4. Klassen

 

Einige Eindrücke gibt es hier

anker

 

04. März 2016

In der Lernumgebung und drumherum

Präsentation von "Mein Thema" der ersten Klassen

Auch dieses Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen im Vernetzten Unterricht ganz individuell zu einem selbstgewählten Thema geforscht, geplant, gebaut und gestaunt. Besonders gestaunt wurde bei den Präsentationen der Ergebnisse, die klassenintern und klassenübergreifend stattfanden. Ein absolutes Highlight war aber wie immer die Abschlussausstellung, bei der sich auch die Eltern ein Bild von den tollen Werken machen konnten.

 

Für alle die nicht dabei waren, gibt es hier einige Eindrücke.

anker

 

01.März 2016

Extraordinary Visitors

Reach out to the World

At the beginning of March three young men from far-away countries found their way to KLEX fifth and sixth grade. They are exchange students from Aiesec, an organization that wants to promote  cultural understanding between nations by providing volunteer opportunities. And this is how Med from Bangkok, Thailand and Saber and Hamid from  Teheran, Iran  came to our class, wetting our appetites for their countries.


Read what 5k has to say about their visit here

Have a look at some pictures here

anker

 

12.Februar 2016

The Ultimate Challange

Game 24 Finale

Am letzten Schultag vo den Semesterferien fand auch dieses Jahr wieder das lang erwarete Finale des Game 24 statt. Es wurde gerechnet, gerufen, gelacht, gespielt und gejubelt.


Aber Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte...

anker

 

09. Februar 2016

Große KLEX Modenschau im Turnsaal

bunt - bunter - klex

Traditionell bunt wurde auch heuer wieder der Faschingsdienstag begangen. Wochenlang wurden die Verkleidungen in den Kreativfächern entworfen, genäht, gehämmert und gebastelt, um für den großen Auftritt am Faschingsdienstag bereit zu sein. Unterstützt durch die 6.Klasse posierten und catwalkten die Schüler und Schülerinnen der Unterstufe in ihren selbstgebastelten Kostümen. Das Publikum und vor allem die Jury waren begeistert.

 

Und was es da so alles zu sehen gab? - Einfach hier klicken!

anker

 

08. Februar 2016

Die 3b unterwegs in der Stadt

Geschichte hautnah erleben

Geschichte hautnah erleben - wo kann man das besser als vor der Schultüre! Die Schüler und Schülerinnen der 3b wandelten auf den Spuren von Renaissance und Barock, von Reformation und Gegenreformation - und lernten solcherart die Stadt von einer ganz anderen Seite kennen. So manches Detail wurde zum ersten Mal wahrgenommen und Neuentdecktes in Kleingruppen den Mitschülern und Mitschülerinnen in eigenen Worten erklärt. Eine Stadtführung der besonderen Art!

 

Hier gibts einige geschichtsträchtige Eindrücke!

anker

 

01. bis 06. Februar 2016

Skifoan is des Leiwondste, wos ma si nua fuastön kon!

Skikurs der 3.Klassen in Radstadt

Die beiden 3. Klassen fuhren Anfang Februar nach Radstadt auf Skikurswoche. Neben Langlauferfahrungen wurden auch erste Tiefschneefahrversuche gestartet, Burgen gebaut, Schneehöhlen gegraben, Muffins gebacken und die gefährlichsten Wasserrutschen der Welt bezwungen. Im Turmzimmer unseres Schlosses besuchten uns allabendlich die heulenden und blutrünstigen Wehrwölfe, während sich andere Kinder gegen Lehrerinnen im UNO-Spiel versuchten oder ihre letzten Schweißtropfen beim Fußballturnier verloren. Samstag Früh fuhren alle Kinder wohlbehalten heim nach Graz, nur einige LehrerInnen schafften es nicht, dem Grippevirus zu trotzen und so eilte Ersatz für Ersatz dem trotzigstem Kernteam zu Hilfe. In Erinnerung bleibt uns allen eine ereignisreiche und lustige Skikurswoche sowie so manches Gerücht und sagenumwobenes Schlossgeheimnis, das noch immer in den Lüften schwebt. Sehen Sie nun selbst einig Bilder vom krönenden Abschlussabend mit dem Titel "Schalg die Lehra und DJ Heinz"!!

 

Einblicke in die spannende Woche gibt es hier und hier !

anker

 

01. bis 05. Februar 2016

KLEX in der Vergangenheit

Bei Göttern und Helden

Eine Woche erlebten die Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen "Antike pur" - z.B. mit den "horrible monsters" der Unterwelt, Götter- und Heldensagen, Olympischen Klexspielen im Turnunterricht, mathematischen Genies wie Pythagoras oder Archimedes und Highlights aus der Griechischen und Römischen Geschichte - auch eine "gesunde römische Jause" durfte da nicht fehlen!

 

Göttliche und heldenhafte Eindrücke gibt's hier !

anker

 

25. Jänner 2016

KLEX mit Südwind in der Stadt unterwegs

Der etwas andere Spaziergang der 3.Klassen

Gemeinsam mit Marion Rumpl und Tanja Handl vom Verein Südwind hat sich die 3AB im Rahmen des Interkulturellen Lernens auf einen etwas anderen Stadtspaziergang begeben. Globale Aspekte und lokale Alternativen unseres täglichen Konsums wurden unter die Lupe genommen. Wir erkannten, dass häufig unsere Kleidung aus Ländern kommt, die wir selbst noch gar nicht bereist haben. Und wusstest du, dass unsere Jeans eine lange Reise machen, bis wir sie tragen können? Und dass auch ein am Vortag gebackenes  Brot noch gut schmeckt? Und dass es LebensmittelretterInnen in Graz gibt? Das und vieles mehr konnten wir spazierend erforschen.

 

Hier einige Eindrücke!

anker

 

13. Jänner 2016

4. Klassen lernen Berufe kennen

Date a Job - 1.Jobdating am Klex

Die SchülerInnen der 4. Klassen informierten sich über 13 verschiedene Berufe, die von Berufsexperten und –expertinnen vorgestellt wurden. Die Wirtschaftskammer Sparte Handel war mit Herrn Sauer und Frau Müller vertreten, die Informationen zu Lehrberufen und den vielfältigen Möglichkeiten mit einer Lehre gaben. Bunte Einblicke in den Berufsalltag und seine Herausforderungen gab es von Sales Managerin, Software Engineer, Hygienikerin, Richterin, Biobäuerin, Gastronom, Polizist, Fotograf, Arzt, Chip Developer, Pharmazeutin, Architektin und Physiotherapeutin. Mitgebrachte Anschauungsmaterialien und Arbeitsmittel gaben den SchülerInnen ein konkreteres Bild über die Berufe.Nach so vielen angeregten Gesprächen bei guter Stimmung war das von den Lehrerinnen der 4. Klassen vorbereitete Buffet ein willkommener Schlusspunkt. Danke allen BerufsexpertInnen für die Teilnahme, die Zeit und die Bemühungen.

 

Neugierig geworden? Dann klicken Sie hier!

anker

 

07. Jänner 2016

2.Klassen im Gipsmuseum

Zu Gast bei Göttern und Helden

Im Kreativunterricht besuchten die beiden 2. Klassen das Gipsmuseum am Archäologieinstitut der Karl-Franzens Universität, um sich die Götter und Helden der Antike genauer anzusehen und direkt vor Ort zu skizzieren.

 

Wie es so war, kann man hier nachschauen

anker

 

18. Dezember 2015

Die 2a bäckt

In der Weihnachtsbäckerei

In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei.
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.

 

Wo ist das Rezept geblieben
von den Plätzchen, die wir lieben?
Wer hat das Rezept verschleppt

Na, dann müssen wir es packen,
einfach frei nach Schnauze backen.
Schmeißt den Ofen an, ran!

 

Das war das Motto letzten Freitag in der 2A. Mit elterlicher Unterstützung wurde der Backofen angeworfen und es entstanden in der kurzen Zeit vier schmackhafte Sorten Kekse. Während die Kekse im Ofen chillten, wurden in der Klasse Weihnachtskarten gestaltet, die in einem Flüchtlingslager verschenkt werden.

 

Einblicke gibt es hier !

anker

 

16. Dezember 2015

Spannende Exkursion

Prowe "Fit For Life" im OP

Die PROWE Gruppe Berufsorientierung war auf Einladung von Dir. Szmej im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in der Marschallgasse. nach einer allgemeinen Einführung ging es ins Herzstück eines Krankenhauses: in den OP Bereich. Hygiene wurde uns sehr klar gezeigt und auch wir desinfizierten eifrig unsere Hände und Arme. Spannend war es auch, OP Kleidung zu tragen. Dass eine Operation nicht so schnell passiert, wie oft in Filmen gezeigt, erkannten wir an den vielen Schritten und den räumlichen Stationen bis in den OP Saal. Wir erlebten, dass Teamarbeit unbedingt notwendig ist und man sich auf die einzelnen Personen verlassen muss. Konzentriertes Arbeiten, auch bei höherer Raumtemperatur, ist eine wichtige Voraussetzung für alle Berufe im Krankenhaus. Weiters wurden wir über die Intensivstation und radiologische Untersuchungen und die Geräte dazu informiert. Da war dann die Würsteljause zum Schluss eine willkommene Stärkung.


Wir sind mit vielen Eindrücken, obwohl wir noch lange nicht alles gesehen haben, zurück in die Schule gekommen. Ein paar gibt es auch hier

anker

 

10. Dezember 2015

Klex feiert

Menschenrechtstag "Menschen in Bewegung"

Wie im Vorjahr, so hat auch heuer die KLEX den Menschenrechtstag als einen Festtag begangen. Nach einem gemeinsamen Impulsreferat von Frau Dr. Claudia Maczkiewicz (Psychologin, Zebra) im Turnsaal, gab es in allen Klasse Workshops zum Thema "Menschen in Bewegung", die am Nachmittag im ersten "Let's KLEX" des Jahres kurz präsentiert wurden. Zu sehen gab es da aber außerdem eine beeindruckende Vielfalt an musikalischen, theatralischen und tänzerischen Darbietungen von Kinder und Jugendlichen aller Jahrgänge.


Einige Eindrücke finden Sie hier und hier

anker

 

Dezember 2015

aus der PROWE

Zuwachs beim Puppentheater

Die PROWE Puppentheater begrüßt ein neues Mitglied in ihrer Mitte. Wir dürfen vorstellen:
Paolo Kovacs oder von uns schlicht „der Kovacs“ genannt! Wer wissen möchte, wie er aussieht und wie sein erster Auftritt vor der Gruppe verlaufen ist, schaut hier kurz rein.


Wer auch noch wissen möchte, was sich der Kovacs dabei gedacht hat, bekommt hier einen kurzen Einblick in seine Gedankenwelt.

 

Was tut sich sonst noch in der PROWE Puppentheater?
Wir arbeiten gerade fleißig daran, dem Kovacs ein paar Gefährten an die Seite zu stellen, damit er sich nicht mehr so nutzlos vorkommt. Und dann steht uns – wie es aussieht - noch viel Arbeit bevor, ihm etwas mehr Selbstbewusstsein (für die Bühne) einzuimpfen.

anker

 

26. November 2015

2b bei Nacht und Nicht-Nebel

Fackelwanderung

Nach längerem Vorlauf erlebten an die 50 Kinder und deren Verwandte der 2B eine Fackelwanderug mit dem Titel "In die Nacht eintauchen".Mit etwas Schnee, einer sternklaren Nacht und einem Beinahe-Vollmond grenzte das Setting schon etwas an Kitsch ...


Einige Bilder und ein Video von Herrn Krasser geben die Stimmung wieder.

anker

 

16. bis 20. November 2015

Klexe schnuppern in die Berufswelt

4a und 4b lernen den Berufsalltag kennen

Die 4. Klassen hatten im November während der berufspraktischen Tage die Gelegenheit, eine Woche lang in die unterschiedlichsten Berufsfelder einzutauchen und sich ein Bild vom Berufsalltag zu machen.
Einige der erforschten Berufe waren:
Einzelhandelskauffrau/mann, KindergaartenpädagogIn, LabortechnikerIn, Kunstmaler, Konditorin, Kameramann und Cutter, SportfotografIn, Luftfahrzeugtechniker, Physiotherapeutin, Arzt, Koch, Archiv- AssistentIn, Multimedialdesigner, Journalist, ModedesignerIn u.v.m.


Da Bilder mehr als Worte sagen, schauen Sie hier !

anker

 

November 2015

SBSKXGA

Klexe der ersten Klassen in geheimer Mission

Die ersten Klassen machten sich im Geheimauftrag ihrer MathemajestätInnen auf den Weg in den Volksgarten, um den Fall SBSKXGA in typischer KLEX-Mathe-ForscherInnenmanier auszutüfteln.

 

Dem Karli noch ein Abschiedsgruß,
Richtung Norden geht’s zu Fuß.
Bis an Quadranten Nordes Enden,
um euch dann gen Ost‘ zu wenden.
Nach fünfzig Metern, erreicht den Kreis?
Die Spur verfolgt, ja sie ist heiß!

 

Über ruhendes Gewässer Richtung Süden gehend,
im nächsten Kreise stehend.
Einhundert Meter Richtung Westen hasten,
noch ist nicht die Zeit, zu rasten!
Der knorrig‘ Baum zum Bächlein hin,
Birgt für weitere Schritte den Beginn.


Neugerig geworden? Vielleicht geben die Fotos noch weitere Hinweise, schaue hier!

anker

 

22.bis 24. Oktober 2015

Buddies in St. Radegund

Buddyausbildung NEU

19 KLEX SchülerInnen der 1., 2. und 3. Klassen waren beim Buddytraining in der Kinderlandvilla St. Radegund mit dabei. 5 erfahrene Buddys aus den 3., 4. und 5. Klassen begleiteten sie gemeinsam mit 3 Erwachsenen. Unser Ziel war es, einander kennenzulernen, Vertrauen aufzubauen, Unstimmigkeiten auszudrücken und dabei Gewaltfreie Kommunikation anzuwenden und zu erlernen. Sowohl die individuelle Persönlichkeit jeder/jedes einzelnen wollen wir dadurch stärken und Absichten klären, als auch die Erfahrung schaffen in der Gemeinschaft gut und sicher aufgehoben zu sein. Wir lernen über unsere Gefühle und darüber, was wir wirklich brauchen, um zu sprechen. Dank des schönen Wetters fand viel Leben im Freien statt. Wir hatten regelmäßige Lerneinheiten, Freiräume zum selbstverantwortlichen Gestalten, angeleitete Gruppenspiele, Kochen, Herausforderungen durch die Nachtwanderung, Lagerfeuer und Abendshow. Wir sind dankbar für diese schönen Tage und wir hoffen, dass diese Fülle in unseren Schulalltag einfließen und unser Leben bereichern wird.


Bitte klick hier, wenn du dir ein Bild machen willst…

anker

 

16. und 17. Oktober 2015

Klex in der Messehalle

Sbim?! - Wir waren da!!!

Wie auch schon in den letzten Jahren hatte das KLEX auf der Schul- und Berufsinformationsmesse einen Infostand, an dem SchülerInnen und LehrerInnen vielen Interessierten von unserer Schule erzählt haben. Und da ging es mitunter auch wirklich sehr lustig zu.


Wie bunt diese Präsentation dieses Jahr war, kann man hier sehen.

anker

 

16. bis 18.. September 2015

Kick-Off

Starttage der 3a

Einige schöne gemeinsame Tage verbrachte die 3a in Mariatrost. Gleich in der ersten Schulwoche ging es los und es wurde gesportelt, gearbeitet, reflektiert und gemeinsam gefeiert.


Einen bewegten Einblick gibt es hier

anker

 

14. September 2015

back@school

Spaß und Schule?!

Spaß und Schule? In der 2a beginnt das schon am ersten Schultag! LehrerInnen verbringen ja bekanntlich die ganzen Ferien in der Vorfreude, was bei den SchülerInnen in den 9 Wochen wohl so passiert. So auch das OL-Team der 2a.


Jedoch damit hat wohl niemand gerechnet!

anker

 

Juli 2015

KLEX in China

Robocup WM

Dieses Jahr gelang es einem beherzten Legomindstorms-Team des KLEX den Österreichischen Robocup Junior für sich zu entscheiden. Matthias Bergmann 4a und Alexander Czar 4a belegten österreichweit den 1. Platz und durften daher an der WM in Hefei (China) teilnehmen. Zusammen mit Christoph Schopper und Andreas Bergmann nahmen sie diesen weiten Weg auf sich und schafften es, auf den 6. Platz zu kommen. Insgesamt nahmen in dieser Disziplin 21 Teams aus 21 Nationen teil.


Wie es dem Team in China ergangen ist, sieht man hier

Wer einen genaueren Einblick mit Fotodokumentation lesen will, klicke hier

 

Wegen des tollen Erfolges kam ein Kamerateam von Servus TV zu uns in die Schule und drehte diesen Beitrag


anker

 


zurück zu Schulleben ...hier