klex

09. Juli 2015

Do It Yourself

1a baut Hochbeet

Die Schüler und Schülerinnen der 1A wollten es genau wissen und bauten mit Herrn Wagner ein Hochbeet. Es wurden viele neue Erkenntnisse gewonnen und die Kinder hatten sichtlich Spaß. Zur Stärkung wurde zu Mittag gegrillt und Frau Binder-Krieglstein sorgte für die Nachspeise.

 

Hier der Beweis der Arbeit

anker

 

08. Juli 2015

Im Zeichen der Kunst

Impressionistenfrühstück

Die 1B begab sich am letzten Mittwoch des Schuljahres mit Frau Halder und Frau Hirschbeck in den Burggarten. Dort wurde ein Imressionistenfrühstück veranstaltet. Nach der Kräftigung ging es ans Verkleiden und Suchen von passenden Plätzen. Alle posierten in impressionistischer Manier und wurden skizziert. Danach führte man die Skizzen mit Deckfarben aus.

 

Einige Eindrücke ...hier

anker

 

07. Juli 2015

Die 3.Klassen besuchen Stübing

Vor der Industrialisierung

Am 7.7.2015 besuchten die 3. Klassen das Freilichtmuseum Stübing. Nach erster Selbsterkundung gab es eine gemeinsame Jause und anschließend eine aktive Führung zum Leben vor der Industriealisierung. Die Schülerinnen und Schüler lernten verschiedene Tätigkeiten kennen, die meist von Kindern ausgeführt wurden z.B. Holzstöße bauen, Wasser tragen. Verschiedene soziale Spiele wie das Seilziehen oder das Dosenschießen mit „Fetzenlaberln“ waren bei der Bevölkerung besonders nach dem Kirchgang am Sonntag beliebt und wurden auch von den 3.Klassen ausprobiert. Das Leben auf einem Hof und die soziale Rangordnung, die beim Esstisch klar ersichtlich wurde, waren weitere Neuigkeiten aus dem Leben der bäuerlichen Bevölkerung.

 

Wie es so war? Schau hier !

anker

 

01. Juli 2015

KLEX trifft die VS Afritsch

1.Klasse IKL spielt "Die Geggis"

Die Aktion „Klex trifft Afritsch – Leben unter einem Schuldach“  im Rahmen des IKL-Unterrichts des 1. Jahrgangs war sehr gelungen! Die Klexis brachten die Kinder aus der 1. Klasse der Volksschule Afritsch mit der Theateraufführung des Mira Lobe Stücks „Die Geggis“ zum Lachen. Da unsere Aktion vom Projektfonds des Landes Steiermark gefördert wurde, konnten wir im Anschluss auch eine Jause im KLEX-Spebildisesaal anbieten. Humus und Obstsalat richteten am Vortag die Kinder des Wahlfachs „Gesunde Jause“ her. Während der Jause hatten wir Gelegenheit gemütlich miteinander zu plaudern, wir erfuhren die Namen der Afritsch-Volkschulkinder, welche Sprachen sie sprechen und hatten die Gelegenheit uns so besser kennen zu lernen.

 

Eindrücke von dieser tollen Aktion findest du hier

anker

 

 

29. bis 30. Juni 2015

unter Bäumen

Waldtage der 2b Klasse

Waldtage bringen den Schülern und Schülerinnen nicht nur die Natur näher, sie sind auch ein echtes Erlebnis. Spaß und Spiel dürfen dabei natürlich auch nicht zu kurz kommen. Das alles und noch viel mehr haben die Schüler und Schülerinnen der 2b-Klasse eindrucksvoll erleben können.

 

Was so alles passiert ist, kann man sich hier, hier, hier und hier anschauen

anker

 

26. Juni 2015

KLEX trifft ZEBRA nach einer Sternwanderung

"Mut zur Vielfalt"

Erstmals in der Geschichte des Klex wanderten alle Klexis gemeinsam. Von vier Ausgangspunkten aus (Huberwirt, St. Veit, Gratkorn/Dult, Friesach) trafen wir uns im Alpengarten Rannach. Dorthin kam auch Frau Nina Jessenko vom Verein "Zebra" mit vier Jugendlichen des Caritas-Projekts "Welcome". Für ein Projekt von ZEBRA, das sich für diese Jugendlichen einsetzt, spendeten die Kinder, Eltern und LehrerInnen Euro 1000,-. Die ganze Aktion stand unter dem Motto "Mut zur Vielfalt" und wurde vom Projektfonds des Landes Steiermark finanziell unterstützt. Es ging darum, die Unterschiedlichkeiten, die die Vielfalt in unserer Gemeinschaft ausmachen, als bereichernd zu erleben. Buben und Mädchen, Frauen und Männer, Menschen mit unterschiedlichem Aussehen, Erstsprachen und Religionszugehörigkeiten, unterschiedlichen Hobbies und Vorlieben wandern gemeinsam in der Natur und treffen sich, um bildzusammen das köstliche Essen von Frau Moser im Alpengarten Rannach  zu genießen, Spenden-Produkte zu erstellen und um sich anderen aus der Gemeinschaft gegenüber solidarisch zu zeigen. Ein bereichender Tag!

 

 

Um dir einen Eindruck zu verschaffen, klicke ...hier

anker

 

25. Juni 2015

KLEX begrüßt den Sommer

Schulfest

Bei strahlendem Sonnenschein feierten Schüler/innen, Eltern, Lehrer, Familien und Freunde das baldige Ende eines schönen und aufregenden Schuljahres. Es wurde musiziert, getanzt, gesportelt, mit Wasser experimentiert, gespielt, Filme geschaut, getratscht und und und. Ein vielfältiges Angebot sorgte dafür, dass man aus dem Schauen und Staunen gar nicht mehr hinauskam. Ob beim Robocup-Stand, dem Radio Igel-Kino, bei der Nonsense-Maschine, dem Kistenklettern, dem Kreativstand, dem Flohmarkt, der Camera Obscura, den Wasserspielen, dem Equadorstand, überall war viel los und für jeden und jede war etwas dabei. Auch das kulinarische Angebot, organisiert von den Eltern, kam sehr gut an.

 

Hier und hier kann man viele schöne Einblicke genießen.

anker

 

24. Juni 2015

Interessanter Besuch

Fit 4 Life empfängt Personalchef

Im Rahmen der Berufsorientierung der PROWE FiT 4 Life hatten wir einen Experten bei uns zu Besuch. Herr Dr. Neubauer, Personalchef von M&R Automation, erzählte uns von seinen coolsten Entscheidungen, die ihm viele interessante Erfahrungen und Begegnungen brachten. Er gab Tipps für Bewerbungsgespräche und bestärkte uns, das was uns besonders macht, wert zu schätzen und es in der Zukunft einzusetzen. Wir danken für den Besuch und die guten Tipps.

 

Ein schönes Gruppenfoto gibt es hier

anker

 

10. Juni 2015

In der Welt der Logistik

4.Klassen bei Knapp

Der Besuch in der Knapp AG brachte neue Erkenntnisse, dass unser Alltag aufgrund ausgeklügelter Logistiksysteme im Retail (Food/Non Food), Pharma, Media, Fashion, Office und Versandhandelsbereich gut funktioniert. Ziel ist es, Prozesse zur  Verteilung von Gütern, die zur rechten Zeit am rechten Ort und in guter Qualität ankommen sollen, einfacher zu gestalten. Von der Projektentwicklung, bis zu Visionen erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel und hatten auch anschauliche Einblicke in die Produktion.

 

Impressionen findet man hier..

anker

 

8. Juni 2015

im Wald und auf der Wiese

2b verbringt einen schönen Tag

Die Mädchen haben ihren "Girlsday", die Buben gehen in den Wald - in einen ganz besonderen! Solche Bäume sieht man bei uns nur an ganz besonderen Orten.... Gemeinsam ging es dann auf Kräuterwanderung zu Manuels Elternhaus. Unglaublich, was man alles essen kann! Und dass es gesund ist und sogar gut schmeckt, davon konnte sich die gesamte 2b gleich vor Ort überzeugen.

 

Einige spannende Eindrücke gibt es hier...

anker

 

03. Juni 2015

Hinter den großen Bühnen

Artevent

Im Rahmen von Fit 4 Life besuchten die Schüler und Schülerinnen der beiden 4.Klassen die Art&Event Werkstätten, wo man mehr über die Herstellung von Bühnenbildern, die vielen Überlegungen, die hinter einem Bühnenbild stecken und die verschiedensten Berufe, die zu deren Verwirklichung nötig sind, kennen lernte.

 

Einblicke von diesem kreativen und spannenden Ort gibt es hier

anker

 

29./30. Mai 2015

KLEX bei Schule im Aufbruch Tagung

Prof. Dr. Gerald Hüther im KLEX-Interview

Im Rahmen der Schulen im Aufbruch - Tagung am 29./30.5.2015 hatte Felix aus der 3B die Gelegenheit, ein Interview mit Prof. Dr. Gerald Hüther zu führen. Wie kam es dazu? Schon in der ersten Klasse nutzte Felix die
Gelegenheit, im Rahmen der Wahlangebote das Radiomachen kennen zu lernen und fing Feuer für diese Lernform. Seither nutzt er jede Gelegenheit, um mit dem Aufnahmeset auszurücken, Events zu dokumentieren oder zu moderieren und daraus Radiobeiträge zu gestalten. Das Highlight, mit Gerald Hüther zu sprechen, ließ er sich nicht entgehen. So bereitete er sich mit seinen Radio-Lehrerinnen Daniela Hodschar und Christine Jeindl auf dieses Interview vor.

 

Er stellte interessante Fragen und bekam ebenso aufschlussreiche Antworten, wie hier zu hören und hier zu sehen ist ...

anker

 

06. bis 21. Mai 2015

KLEX on stage

Theaterprojekt der 3b "Hamlet - Einer tot, alle tot?"

Mit großer Begeisterung arbeitete die gesamte 3b Klasse an ihrer Version des großen Shakespeare-Klassikers. Dass viel Zeit, Arbeit und Energie nicht nur der SchülerInnen, sondern auch der drei engagierten TheaterpädagogInnen Lydia Grassl, Patrick Fleith und Viola Novak, ins Theaterstück geflossen sind, war bei allen drei Aufführungen deutlich zu sehen. Das Publikum war begeistert und konnte neben einem Lächeln auf dem Gesicht auch einige durchaus tiefgründigen Botschaften übers Leben und den Tod mitnehmen.

 

Tolle Aufnahmen gibt es hier und hier

anker

 

07. Mai 2015

im KLEX-Labor

Mit Hochspannung warten die 4.Klassen auf das Ergebnis

Was glauben Sie, wann leuchtet das Lämpchen besser: Wenn wir es mittels hochohmiger Drahtleitung direkt mit dem Generator verbinden?  Oder wenn wir die Spannung unmittelbar nach dem Generator hinauf transformieren, um es nach der Drahtleitung wieder um den gleichen Faktor hinunter zu transformieren?

 

…die 4. Klassen haben es ausprobiert! Hier ein Einblick

anker

 

06. Mai 2015

in der Nachbarschaft

1a Klexwirbel beim Lendwirbel

Der Lendwirbel ging auch am KLEX nicht spurlos vorbei und so wurden wir von Frau Schlegl von Jugend am Werk dazu eingeladen, Cake-Pops zu verzieren und eine Runde Boccia zu spielen. Cake-Pops werden auch Kuchenlollis oder kleine Kuchen am Stiel genannt, die mit bunten Zuckerdeko verziert werden. Nicht nur die Mädchen hatten beim Verzieren ihren Spaß, auch die Burschen waren sichtlich begeistert. Noch dazu, wenn man die Cake-Pops dann auch gleich essen darf! Beim Boccia-Turnier ging es oft ganz eng zur Sache, da war Fingerspitzengefühl gefragt.

 

Hier einige pop-ige Eindrücke

anker

 

05. Mai 2015

KLEX im Vinzidorf

Religionsausflug der 3.Klassen

Besuche einer Schulklasse im Vinzidorf gleichen manchmal einer kleinen Invasion: 18 SchülerInnen trudeln ins gemeinsame „Wohnzimmer“, einem Container mit Sesseln und Tischen  ein und werden gastfreundschaftlich vom Leiter, Manfred Rupp, und einem Bewohner, Reinhard begrüßt. In einer Doppelkonferenz erzählen sie vom Alltag der rund 30 Männer in diesem Dorf. Bei einem Rundgang in eben diesem bekommen wir so manch einen Einblick in die ganz privaten 6,3 m2 der Bewohner.
Über die Musik, konkret der Absicht von Heli eines Bewohners, Gitarre spielen zu lernen, ist dann Interaktion möglich. Wie nachhaltig solche Begegnungen sind wird sich zeigen: Vielleicht entschließt sich Fernando auch weiterhin, Heli einen Besuch abzustatten und die Gitarre sprechen zu lassen?.

 

Hier ein schönes Begegungsfoto

anker

 

10. April 2015

in der Lernumgebungsküche

Religion

Praktische Übungen in Religion – was ist das? Eine konkrete Ausformung ist das gemeinsam Backen von Fladenbrot in der Lernumgebung, um so mit allen Sinnen den kulinarischen Gewohnheiten zur Zeit Jesu auf die Spur zu kommen. Und außerdem: es macht Spaß ...

 

Wie das aussehen kann, sieht man hier

anker

 

April 2015

KLEX liest und liest und liest

Lesemonat im KLEX

Lesen ist ein großes Wunder, schreibt Marie Ebner-Eschenbach. Genau das ist das, was wir den KLEX-SchülerInnen jedes Jahr im Rahmen des Lesemonats vermitteln wollen. Das Tolle daran ist, dass Lesen nahezu überall praktiziert werden kann, das versuchen wir mit unseren Lesestationen zu unterstreichen – ob im Mädchenschloss, der Bruchbude, in der Karibik, im Zelt, am Fliegenden Teppich, im Badezimmer, auf der Toilette, in der U-Bahn oder „im finsteren Eck“ (…) – Lesen ist immer spannend und eine unserer kulturell wichtigsten Bildungserrungenschaften.

 

Wo man im KLEX überall lesen konnte sieht man hier

 

Die SchülerInnen der 1. und 2. Klassen durften im Lesemonat pro Offene-Lern-Einheit 20 Minuten lesen und diese auf einem Streifen (1 Minute = 1 Zentimeter) eintragen. Am Ende des Lesemonats wurden die Leseminuten der ersten und die der zweiten Klassen jeweils verbunden.
Am 30.4., dem Abschlusstag des Lesemonats, erklommen dann die ersten Klassen mit ihren Lesestreifen den Schloßberg vom Schloßbergplatz aus – die zweiten Klassen starteten mit ihren Leseminuten vom Karmeliterplatz. Alle SchülerInnen waren begeistert bei der Sache, in Abständen von ungefähr drei, vier Metern hielten sie die „Leseminuten“ als Zeichen des Erfahrungsanstiegs. Und so kletterten SchülerInnen und Leseminuten Zentimeter um Zentimeter, zeitgleich von zwei Seiten, den Schloßberg hinauf.
Die Frage, ob es sich ausgehen werde, dass die beiden Jahrgänge sich beim Uhrturm treffen, sorgte beim Aufstieg für immense Spannung (auch unter den Lehrenden):


„Siehst Du sie?“ „Das geht sich nie aus!“ „Ah, mein Lesestreifen ist gerissen!“ „Eigentlich habe ich Höhenangst.“


Schließlich wurde die Meldung von oben nach unten weitergetragen: „Wir haben es geschafft!“ Und nicht nur das, die zweiten Klassen haben mit ihrer Leseleistung das Ziel bei Weitem übertroffen!
Herzlichen Dank an alle Leser und Leserinnen!

 

Impressionen vom Lesemonat-Abschluss gibt es hier und ein paar gemischte Eindrücke gibt's hier

anker

 

27. April 2015

KLEX auf dem Weg zur WM

Erfolg im Robocup

Eilmeldung: "Take it easy", das sind Matthias Bergmann und Alex Czar, haben sich als bestes österreichisches Team in der Disziplin "Rescue A" für die WM in in China qualifiziert.

Wir gratulieren herzlich!

 

Einen kleinen Einblick gibt es hier

Und hier gehts zum Bericht vom Besuch bei Landeshauptmann Franz Voves.

anker

 

10. bis 23. April 2015

KLEX im Rampenlicht

3a Theaterprojekt "Romeo und Julia: Ja Nein Vielleicht"

Tosenden Applaus erhielten die Schauspielerinnen und Schauspieler der 3A nach jeder Aufführung ihres Stückes „Romeo und Julia: Ja Nein Vielleicht“. Unter der engagierten Regie von Viola Novak, Lydia Grassl und Patrick Fleith gaben die SchauspielerInnen und Schauspieler der 3A ihr Bestes. Bei diesem Theaterprojekt konnte man nicht nur erfahren, welch einzigartiges Gefühl es ist, auf einer Bühne zu stehen, sondern man erhielt auch lebenspraktische Tipps, wie zum Beispiel Anleitungen für den ersten Kuss. Und zu all dem wurden die eigene Selbstsicherheit sowie das Gemeinschaftsgefühl gestärkt.

 

Klicke hier und hier , damit du dir ein Bild machen kannst!

anker

 

17. April 2015

KLEX turnt bis sich die Balken biegen

2b Schülerinnen bei den Turn10 - Meisterschaften

Am Freitag war es endlich so weit! 7 tapfere Mädchen der 2.B Klasse nahmen an den Turn10 - Meisterschaften im Borg Monsberger teil. Ziel dieser Bewerbe ist es, als Sechsermannschaft gemeinsam an vier Geräten (Balken, Reck, Kasten, Boden) verschiedene Elemente zu turnen. Dabei zählt die Gruppenwertung und die Kinder können bis zu 10 Elemente frei wählen. Die Premiere am Balken (wir trainierten im Unterricht auf einer umgedrehten Bank, da wir leider noch keinen Balken im Klex besitzen) war großartig und die Mädls haben souverän in schwindelerregenden „Höhen“ „gebalkt“. Die Kastenhürde wurde mutig genommen. Am Reck wurde „gefelgaufschwungt“ und am Boden wurde geturnt, dass die Matte danach glühte! Unsere Mädls haben sich in allen Disziplinen tapfer geschlagen und es war ein großes Vergnügen, die Freude und den Spaß in ihren Gesichtern zu sehen, den Zusammenhalt zu spüren und gemeinsamer Teil dieser tollen Sache sein zu dürfen. Wir haben zusammen geturnt, gezittert, gelacht, gehofft, geschwitzt, getobt und gejubelt. Es ist schon ein ganz besonderes Feeling, bei so einem Großereignis mit von der Partie zu sein und wir freuen uns schon sehr auf die nächstjährigen Turn10 – Meisterschaften.


Einige schöne Bilder gibt es hier und hier

anker

 

April 2015

in allen Leseecken des KLEX

Die 1a startet in den Lesemonat

Am letzten Tag vor den Osterferien war es endlich soweit, der Lesemonat des Jahres 2015 wurde gestartet! Die gesamte 1a war voller Vorfreude und stürzte sich ins Vergnügen - auf eine etwas andere Art und Weise. Jede/r durfte sich ihre/seine Lieblingswörter, Wörter die einen magischen Zauber auf sie oder ihn ausüben bzw. Wörter die unbekannt sind aber gefallen, einverleiben. Jawohl, alle LehrerInnen und SchülerInnen spielten "Bücherwurm" und schnabulierten Wort für Wort vor sich hin.


Das soll erfunden sein? Dann sieh es dir hier doch selber an!

anker

 

08. April 2015

KLEX - Hof

Wertschätzungsaktion im Rahmen von Religion und IKL

In diesem Jahr stand die Rel/IKL-Aktion zu Frühlingsbeginn rund um Ostern unter dem Motto „Wertschätzung-Was feiere ich…“ Es ging darum, Situationen zu erzählen, in denen wir Wertschätzung erfuhren: Was beobachtete, erlebte ich, das ich feiern möchte? Welches Gefühl löste dies bei mir aus? Erleichterung? Freude? Und welches Bedürfnis hat sich dadurch erfüllt? Die Aktion wurde im KLEX-Hof durch gemeinsames Singen, das Vorlesen der Wertschätzungs-Botschaften, mit der Kraft der aufgemalten Sonne, durch das Entzünden eines Feuers in der Feuerschale und gemeinsames Fladenbrotessen beendet.

 

Eindrücke von unserer Aktion findest du hier
Einige Wertschätzungsbotschaften kannst du hier nachlesen…

anker

 

23. März 2015

@school

English Breakfast 1b

One of the highlights this year was our 1b English Breakfast. From Marmite to Baked Beans - everything was there: home-made bacon, crispy toast and grilled sausages, tasty cereal, strawberry jam and lemon marmalade...! Thanks to Felix and Moritz we could also enjoy freshly made waffles with delicious maple syrup. Yummy!


Nach dem Breakfast ist vor dem OL: Auch ein paar höchst repräsentative Eindrücke über unsere lernfreudige 1b finden Sie in dieser Fotogalerie !

anker

 

11. März 2015

KLEX im Museum

PROWE Museum hat Klapotetz "Windfred" fertiggestellt

In der Produktionswerkstatt „Museum“ war in diesem Schuljahr unser großes Einstiegsprojekt die Planung und der Bau eines großen Klapotetz für den Museumsgarten des Kindermuseums FRida & freD. Am Mittwoch, 11.3. wurde dieser aufgestellt und eingeweiht. Bilder von der Einweihung ...hier
Nachdem wir aus verschiedensten Materialien wie PET-Flaschen, Joghurtbecher, Teelichtbehältern, etc. in einer ersten kreativen Phase kleine Windräder gebaut und erprobt haben, gingen wir an´s Brainstorming für das große Modell, das wir mit Hilfe von Johann, einem Tischler und technischen Zeichner, realisieren konnten. Hier ging es zuerst mal um Überlegungen, welche Dimensionen das Windrad haben soll und wie es im Boden stabil verankert wird. Bilder vom Planungsprozess ...hier
Die Bodenverankerung haben wir bereits vor Weihnachten fertiggestellt! Noch vor dem ersten Frost wurden vier große Löcher gegraben, in die dann die Metallhülsen einbetoniert wurden. Einige Burschen, aber auch Mädels haben das Workout beim Graben so richtig genossen!? Fürs Betonieren fühlten sich Filip, Jonas, Lorenz und Alex (mit den schicken weißen Arbeitsanzügen) berufen. In der Zwischenzeit waren Sonja, Anna Aimee, Hannah und Lina fleißig am Bohren und Zusammenschrauben des Holzgerüstes, das nun den „Stamm“ für den Klapotetz hält. Der nächste Arbeitsschritt war das Schleifen und Streichen. Bilder vom Bauen, Schleifen und Streichen ...hier
Schließlich konnten wir uns dann schon vorstellen, wie unser Windrad aussehen wird und gaben ihm den Namen Windfred. Wir wünschen uns und ihm, dem Windfred und der neuen Ausstellung im Museum viel Wind, auf dass es richtig klappert!


Florentins Beitrag über die Geschichte der Windräder lesen Sie hier...


Einige SchülerInnenkommentare zu unserem Projekt – zitiert aus den Journaleinträgen, mit freundlicher Genehmigung der AutorInnen hier...

anker

 

08. März 2015

in der Schule

Klex filmt zum Internationalen Frauentag

Rund um den Internationalen Frauentag am 8. März arbeiteten die Schüler und Schülerinnen der beiden dritten Klassen in IKL und Religion zum Thema „Gleichberechtigung Mann-Frau“, bzw. „Bedeutende Frauen gestern und heute“.  Neben der thematischen Gestaltung der Lernumgebung entstand auch ein Stop-Motion-Film.

 

Hier geht´s zum Film

anker

 

05. bis 12. Februar 2015

Die 5k macht Theater

KLEX live on Stage

"Community" ist ein Theaterstück, das zurzeit gerade im Schauspielhaus Graz zu sehen ist. Jedoch nicht nur dort. Auch die Schüler und Schülerinnen der 5k haben sich mit dem Stück, oder besser gesagt, dem Thema, auseinandergesetzt und unter der Regie von Patrick Fleith und Stefan Egger ihre eigene Version des Bühnenstücks produziert. Am Ende gab es auch eine Aufführung,

 

Eindrücke der Aufführung gibt's...hier

anker

 

12. Februar 2015

Cargo Center Graz

KLEX besichtigt den Betrieb

Hautnah konnten die Schüler und Schülerinnen der dritten Klassen an diesem Tag das Cargo Center Graz erleben. Es war eine spannende Reise durch das Unternehmen, das im Rahmen von „Erlebniswelt Wirtschaft“ seine Tore für die Öffentlichkeit öffnet. Der bedeutende Güter-Umschlagplatz gab Einblicke in die Logistikabläufe und die zwei gigantischen Portalkräne mit einer Hubleistung von je 46 Tonnen. Weiters brachten uns die zahlreichen Container sowie der Rundgang durch die gigantischen Hallen die Welt der Logistik näher.

 

Man sehe und staune...hier

anker

 

11. Februar 2015

Eine Straße im KLEX

Die 3.Klassen erkunden ihre Fähigkeiten

An diesem Tag hatten die beidne dritten Klassen Zeit, sich mit sich selbst und ihren Fähigkeiten zu beschäftigen. In der „Straße der Fähigkeiten“ erkundeten sie an 14 Stationen ihre körperliche Leistungsfähigkeit, Teamfähigkeit, rechnerische Begabung, physikalisches Verständnis, Genauigkeit, Konzentrationsfähigkeit, Hand- und Fingergeschick und Kreativität, um nur einige zu nennen. Die eigenen Stärken kennen lernen, sich selbst einschätzen können sowie auch eine Fremdeinschätzung anzunehmen waren ein weiterer Bestandteil des Aktionstages, der eine aktive Auseinandersetzung mit sich selbst zum Ziel hatte. Die Erkenntnisse dieses Tages sollen als Grundlage für die, in der 4. Klasse stattfindenden, „Berufspraktischen Tage“ dienen.

 

Fotos findet man...hier

anker

 

10. Februar 2015

KLEX live on Air

Erste Live-Radiosendung des KLEX

Am 10.2. machten SchülerInnen aus dem Wahlangebot „Radio“ ihre erste Live-Sendung. Mit viel Freude und Begeisterung präsentierten sie im Radioigel-Studio an der PH Steiermark ihre selbst gestalteten Beiträge.
Anina und Jeremias führten bravourös durch die Sendung und befragten ihre KollegInnen zur Entstehung ihrer Beiträge. Alle SendungsmacherInnen waren begeistert von ihrer ersten Live-Erfahrung!

Die 30-minütige Premierensendung wird am 23.2. um 11 Uhr und am 28.2. um 14 Uhr auf Radio Helsinki (92,6 MHz bzw. Livestream) ausgestrahlt und auch auf www.radioigel.at als Podcast zu hören sein. Hört rein!

 

Einblicke ins Live-Studio gibt es...hier

anker

 

02 bis 07. Februar 2015

KLEX in the Snow

Wintersportwoche der 2.Klassen

Die Wintersportwoche der 2. Klassen führte uns heuer ins schöne Salzburger Land. In Radstadt erwartete uns eine wunderschöne Winterlandschaft, meist strahlender Sonnenschein, vielseitige Skigebiete mit optimalen Pistenverhältnissen und jede Menge Spaß auch abseits der Piste bei sportlichen Turnieren im Turnsaal, beim Klettern auf der Boulderwand und bei Spieleabenden. Ein Highlight war auch immer die tägliche Busfahrt, wie Leah und Jona (2a) berichten:
Powder and Good Vibrations. The week in Radstadt was fine and we had a good time together. The days were very interesting. Some had the opportunity to try some new sports activities. Others were going to get better at skiing or snowboarding – or simply had fun on the slopes. It was a wonderful skiing area with perfect snow, powder and all. In the bus, we were always in pretty high spirits and the bus driver turned on the radio with good music. Even if there were some injuries, we had a really good time. Every single day was great but time went by too fast. We hope we will have a wonderful week next year, too.

 

Sonnig verschneite und vor allem sportliche Eindrücke gibt es...hier

anker

 

05. Februar 2015

3b on Ice

Eislaufen im Herzen der Stadt

Einen sportlich-fröhlichen Vormittag verbrachten die Schüler und Schülerinnen der 3b Klasse auf dem Karmeliterplatz. Trotz niedriger Temperaturen wurde uns dank unserer graziösen Bewegungen am Eis nicht kalt.

 

Einige coole Eindrücke...hier

anker

 

15. bis 19. Dezember 2014

KLEX @ Nassefeld

Wintersportwoche der 3a und 3b Klassen

Eine äußerst sportliche Woche verbrachten die Klexe und Klexinnen der beiden 3.Klassen im Skigebiet Nassfeld. Bereits wenige Tage nach dem ersten Schneefall und der Saisoneröffnung standen wir schon voll motiviert, mit Skiern und Snowboards in der Hand, am winterlichen Gipfel. Tägliches Pistenprogramm wurde sportlich noch mit Spielen im Turnsaal, Tischtennis und dem Treppenlauf in den 4.Stock abgerundet. Aber auch für gemütliche Spiele, Tratschen, Lesen und Zeit miteinander verbringen war abends immer noch Zeit.

 

Verschneite und sonnige Fotos gibt es...hier

anker

 

10. Dezember 2014

Ärzte ohne Grenzen im Rahmen des Menschenrechtstags zu Besuch in den 2.Klassen

Break the Silence

„Break the silence“ ist eine Jugendaktion von „Ärzte ohne Grenzen“. Es geht darum, das Schweigen zu brechen, Bewusstsein zu schaffen für Menschen, deren Gesundheit durch Krieg, Vertreibung, Naturkatastrophen und Armut bedroht ist, gemeinsam Gutes tun. Am Tag der Menschenrechte nahm die 2AB mit einer Info-Kampagne für „Ärzte ohne Grenzen“ an dieser Jugendaktion teil! Zuerst informierten wir uns selbst in verschiedenen Stationen über die Arbeit der „Ärzte ohne Grenzen“, Mangelernährung, Herstellung von Trinkwasser, Impfaktionen, Leben auf der Flucht und Ebola, um dann auf unserem Weg auf den Schlossberg mit unserem Transparent andere Menschen auf den Tag der Menschenrechte und die Arbeit von „Ärzte ohne Grenzen“ aufmerksam zu machen.

 

Einen umfassenden Eindruck davon kannst du dir ...hier machen…

anker

 

10. Dezember 2014

im gesamten KLEX

Menschenrechtstag

Erstmals in der Geschichte des KLEX wurde der Menschenrechtstag ganztägig begangen. Der Tag stand unter dem Motto „Recht auf Gesundheit“ und begann mit einem gemeinsamen Opening im Turnsaal. Dort gab es Musik von KLEXKlang, einen Vortrag von Dr. Stefan Bayer über das Projekt „Afreakmed“ und eine kleine gemeinsame Jause. Danach ging es mit unterschiedlichsten Projekten in den Klassen weiter. So hatten wir Besuch von einem „Rote-Nasen-Clown“, VinziPasta, dem Odilieninstitut und der Caritas, arbeiteten mit Materialien von „Ärzte ohne Grenzen“, hörten einen Vortrag über ein Sozialprojekt in Afrika, schickten Packerl an Roma-Kinder in die Slowakei, hatten ein Gesundheitsprogramm im Turnsaal, und, und, und….


Einfach hier selbst schauen und einen tollen Radioigel Beitrag ...hier hören.

anker

 

03. Dezember 2014

IKL Workshop der 2.Klassen

Koschere Gummibärlis und Hebräisch schreiben

Wusstest du, dass es koschere Gummibärlis gibt und dass das Hebräische von rechts nach links geschrieben und gelesen wird? Informationen darüber und über vieles mehr erhielten die IKL-Klexis der 2AB im Workshop „Judentum erleben“ von Frau Kathrin Lauppert-Scholz.

 

Wenn du dir einen Einblick von diesem Workshop verschaffen willst, klicke ...hier

anker

 

November/Dezember 2014

IKL Projekt der 4.Klassen

"Krieg, stell dir vor er wäre hier..."

Mit diesem Gedankenexperiment von Janne Teller begann die 4AB-IKL ihre Auseinandersetzung mit den Themen Krieg, Flucht, Migration und Asyl. Menschen, die von ihren Erfahrungen berichteten, wurden eingeladen und wir konnten uns einfühlen, welche Erfahrungen Frau Eddaoudi macht, die als Gerichtsdolmetscherin für AsylwerberInnen arbeitet, wie es sein muss, allein als 15-Jähriger aus Togo flüchten zu müssen oder ohne zu wissen, worauf man sich wirklich einlässt, von Ungarn nach Österreich zu kommen. Zudem besuchten wir die Ausstellung „Avusturya“ im Graz-Museum, die uns Einblick in die Situation von türkischen Arbeitsmigranten und -migrantinnen bot.

 

Fotos findest du hier

anker

 

November 2014

VU bei den Klexen und Klexinnen der 2.Klassen

Physik hautnah spüren

Wo kann man Physik hautnah spüren? Zum Beispiel in der allernächsten Umgebung des KLEX, im Volksgarten. Aber nicht nur das. Auch bei brandaktuellen Interviews, zu dem illustre Gäste wie Isaac Newton geladen waren, ist die Physik direkt in unser Klassenzimmer gekommen.


Physikalische Impressionen...hier

anker

 

19.November 2014

Geologin besucht das KLEX

Technik bewegt

Im Rahmen der Aktionswoche "Technik bewegt" hat eine Geologin, Frau Dr. Beyer, die 3A Klasse besucht. Nachdem Fr. DR. Beyer ihren beruflichen Werdegang erzählt und die Vielfalt der Geologie erklärt hatte, gab es verschiedene Workshopstationen. Spannend waren die Messversuche bezüglich der Leitfähigkeit von Wasser oder die professionelle Wasserhärtemessung. Die Vielfalt der Gesteinsarten aus Österreich und verschiedenen europäischen Ländern war nicht minder faszinierend.


Ein paar nette Bilder gibt es...hier

anker

 

25. November 2014

KLEX Talente präsentieren sich

Präsentationen aus Wahlfach und Unterricht

Traditionell mit Abschluss des 1. Wahlfach-Trimesters gab es auch dieses Schuljahr wieder eine Präsentation von alldem, was die Klexe und Klexinnen in ihren Wahl- und Freifächern getan, gelernt und erarbeitet haben. Ein wunderbares Moderatorenduo führte das Publikum durch einen kreativen, bunten und musikalischen Nachmittag, der mit zusätzlichen Stationen im Schulgebäude abgerundet war.


Einige Eindrücke aus dem Turnsaal gibt es...hier

anker

 

04. November 2014

Südsteiermark, wir kommen!

Wandertag der 3b

Trotz vorübergehender Nebeldecke motiviert und fröhlich machten sich die Klexe und Klexinnen der 3b Klasse auf ihrem spätherbstlichen Wandertag auf in die Hügel der schönen Südsteiermark. Zuerst stand ein Besuch im Motorikpark, Gamlitz, auf dem Programm, wo wir unsere Geschicklichkeit, Koordinationsfähigkeit und Ausdauer unter Beweis stellen konnten. Von dort aus ging es zu Fuß weiter nach Sulztal an der Weinstraße, um unseren Hunger und Durst bei schmackhafter Buschenschankjause und hausgemachten Säften zu stillen. Mit der Sonne wanderten wir dann anschließend wieder zurück nach Ehrenhausen, um nach dem schönen und sehr sportlichem gemeinsamen Tag mit dem Zug zurück nach Graz zu fahren.


Einige Eindrücke gibt es...hier

anker

 

21. Oktober 2014

KLEX im Weltladen

IKL-Exkursion der 3.Klassen

Die Jugendlichen der 3. Klassen besuchen im Rahmen des IKL-Unterrichts den Weltladen in der Reitschulgasse. Wir erfahren in einem Workshop, wie wir den Erhalt der Biodiversität fördern können und welche Honigprojekte mit fair gehandelten und biologisch behandelten Honig es gibt.


Um Fotos zu sehen, klicke...hier

anker

 

16. Oktober 2014

Klexe im Archäologiemuseum, Eggenberg

Die 2b mit Osiris am Hals

Osiris am Hals - so heißt das Museumsvermittlungsangebot des Archäologiemuseum in Eggenberg, das die 2b Klasse im Rahmen der Bildnerischen Erziehung und des Technischen Werkens wahrnahm.
Dabei konnten zwei Mumien betrachtet werden, während die äußerst kompetente Museumsvermittlerin allerhand über Mumifizieren und den Glauben der Ägypter an ein Leben nach dem Tod erzählte. Den Verstorbenen wurden Schutzamulette, oft Abbilder von Göttern um den Hals gelegt - Osiris am Hals also!
Anschließend an die Führung konnten die 2b-Klexe ihre eigenen Schutzamulette aus Speckstein gestalten. Nach getaner Arbeit ging's zur Jause auf den Spielplatz und in bombiger Stimmung wieder zurück zur Schule. Ein gelungener Ausflug an einem wunderschönen Herbsttag!

 

Ein paar schöne Bilder gibt es...hier

anker

 

15. Oktober 2014

Klexe der 4.Klassen im Kraftwerk

Einblicke in die Wärmeerzeugung

Es war beeindruckend! - Schwindelerregende Höhen, heiße Hallen, laute Maschinen…
Im Wärmekraftwerk Mellach erlebten die Klexe und Klexinnen der vierten Klassen die Gewalten der modernen Strom- und Wärme- „Erzeugung“ kennen. Das Generatorprinzip, die fossilen Brennstoffe, Treibhausgase und die Berufsorientierung sind aktuell Themen im Unterricht und wurden durch den Kraftwerksbesuch zur Realität. Ein Erlebnis, das nicht nur den Schülern und Schülerinnen länger in Erinnerung bleiben wird!


Einige heiße Einblicke...hier

anker

 

9. bis 11. Oktober 2014

Gewaltfreie Kommunikation im KLEX

Konfliktbuddy-Wochenende

32 Kinder und Jugendliche von der 2. bis 5. Klasse kommen zum 3. Buddy-Modul im Jakobi-Haus in Freiland bei Deutschlandsberg zusammen. Unser Ziel ist die Methode der Gewaltfreien Kommunikation zu vertiefen, die Gemeinschaft als Ressource zu sehen und zu überlegen, wie wir die Erfahrungen der GfK-Module in die Schule stärker einfließen lassen können. Gemeinsam mit Marietta Ahrer und  mit Simone Roth vertiefen wir unser GfK-Wissen. Auch Spiele und Bewegung kamen nicht zu kurz, vieles - dank des schönen Wetters – fand im Freien statt.
Wir sind dankbar für diese schönen Tage, die unseren Bedürfnissen nach Zugehörigkeit, Verstehen und verstanden werden, Lernen, Selbstentfaltung und Feiern entgegen kamen und wir hoffen, dass diese Fülle in unseren Schulalltag einfließen wird.


Bitte klick ...hier, wenn du die ein Bild machen willst…

Hier... findest du die persönlichen Eindrücke der Buddies

anker

 

September 29th to October 3rd 2014

Native Speakers @KLEX

English Week of the 3rd grades

Four native speakers visited the kids from classes 3a and 3b for five whole days. The students and also the teachers experienced a colourful week full of fun, games, presentations, sports and most of all: speaking and learning English.

 

Click...here for some impressions 

anker

 

26. September 2014

Murinsel, Graz

Die 1AB-IKL Gruppe beim Sprachenfest

Die Klexis der 1AB-IKL waren am Europäischen Tag der Sprachen beim Sprachenfest auf der Murinsel dabei, um die sprachliche Vielfalt zu feiern. Wir lauschten mehrsprachigen Liedern und Märchen. In Minisprachkursen schnupperten wir in die italienische Sprache und in die Gebärdensprache.

 

Klicke...hier damit du dir einen Eindruck machen kannst… 

anker

 

18. September 2014

Theaterworkshop der 1a-Klasse

Wir gehören zusammen

Die ersten Wochen in der Schule widmeten wir uns dem VU-Thema „Radius 500“. Dabei geht es in der Klasse gut anzukommen, sich in der Klasse wohlzufühlen, sich gegenseitig kennenzulernen, aber auch die Umgebung der Schule im Radius von 500 Metern kennenzulernen.
Um uns als Klasse und insbesondere jeden einzelnen Mitschüler und jede Mitschülerin besser kennenzulernen, haben wir uns mit Hilfe der Theaterpädagogen Patrick und Lydia der Bildung unserer Klassengemeinschaft gewidmet. In verschiedenen Übungen und Spielen haben wir erfahren, dass jedes Kind in seiner Einzigartigkeit ein wichtiger Teil unserer Gemeinschaft ist.
In spielerischen Übungen wurde Vertrauen zueinander aufgebaut, Verantwortung für einander übernommen, haben wir einander (blind) geführt, uns gestützt und geholfen. Dabei haben wir erkannt, dass jede/r von uns aktiv zum Wohlbefinden aller in der Klasse beitragen kann. Durch unser Einfühlungsvermögen, unseren Respekt voreinander und die Einhaltung der gemeinsam beschlossenen Regeln haben wir auch schwierigere Aufgaben gemeistert! Als absolutes Highlight wurde die Abschlussübung in der Gruppe, das Bauen eines Standbildes empfunden.

 

Ein paar Einblicke gibt es...hier

anker

 

12. September 2014

KLEX bekommt Besuch

A Visit from Nigeria in Class 2B

On Wednesday Lukas P. told us about his grandma: She used to work in schools in Nigeria for many, many years. In the evening he asked us via email if she and her friend from Nigeria who had founded a school for poor people could visit our class. And on Friday they came! Read more...

 

Some impressions...here

anker

 

09. September 2014

KLEX am Schloßberg

Naturmandala der 2.Klassen

Jahrgang 2 nutzte eines der seltenen Sonnenfenster in der ersten Schulwoche, um auf den Schloßberg zu wandern. Im Sinne eines guten gemeinsamen Starts in das neue Schuljahr legten die Schülerinnen und Schüler der 2a und 2b Klasse gemeinsam ein Mandala aus Dingen, die sie in der Natur gefunden haben. Auch zum ersten VU Thema Wald passte dieser kleine Ausflug am Schulbeginn hervorragend.

 

Einen kleinen Einblick gibt es...hier


anker

 


zurück zu Schulleben ...hier